Ein rundum gelungenes Konzert

Anzeige
Der Chor beim Publikumslied
Castrop-Rauxel: Gemischter Chor Alt-Castrop | Große Zufriedenheit und beste Stimmung herrschten am Sonntagabend, den 25.09.2016, bei den Sängerinnen und Sängern des Gemischten Chors Alt-Castrop und ihrem musikalischen Leiter Peter Kramer, denn die Leistungen des diesjähri¬gen Konzertes unter dem Titel „Ohne Krimi geht die Mimi... – Ohrwürmer aus acht Jahrzehnten“ wurde vom Publikum mit reichlichem Applaus gewürdigt.
Auch wenn es, wie bei einem reinen Laienchor nicht selten, an einigen Stellen noch kleine Unsicherheiten gab, überzeugte der Chor insgesamt mit einer soliden gesanglichen Leistung – die einjährige Vorbereitung hatte sich gelohnt. Die Auswahl der Stücke war geglückt und führte viele Zuschauer in die ASG-Aula, deren Kapazität aufgrund baulicher Vorschriften derzeit leider begrenzt ist.
Erstmalig waren neben dem Chor auch zwei Solisten zu hören. Mit Johann Kebekus und Andreas Fahnen-schmidt, der den Abend auch interessant und witzig moderierte, traten zwei Bässe des Chors an das Mikrofon. Unterstützt wurde die beiden Sänger von dem Essener Pianisten Moritz Mögel. Neben zwei Liedern, die zusammen mit dem Publikum gesungen wurden, rundete die Dixielandband „Die Hampittels“ mit einem mitreißenden Auftritt den Abend ab.
Spätestens als der Chor als Zugabe den „Skandal im Sperrbezirk“ von der Spider Murphey Gang anstimmte, fiel bei allen Beteiligten die Anspannung ab und Freude bestimmte den Rest eines anstrengenden aber schönen Konzerttages.
Man kann gespannt sein, was der Chor bei seinem nächsten Konzert auf die Beine stellt. Die Erwartungen des Publikums dürften nach diesem Auftritt recht hoch sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.