Altmarkt in Dinslaken: Kunst gegen den Leerstand

Anzeige
Alle an einem Tisch: Spätestens zum Abschluss der Kunstwoche nimmt man an der Tafel Platz.
Dinslaken: Altmarkt |

Ab kommenden Montag herrscht nun schon zum dritten Mal buntes Treiben in den Straßen rund um den Altmarkt.


Kunst statt Leerraum, kurz KSL ist eine einwöchige Kunst-Aktion die durch die städtische Wirtschaftsförderung und Ben Perdighe vom Labor22 im Jahre 2014 ins Leben gerufen wurde. Eines der Ziele ist es, die Ladenlokale zugängig und so für potenzielle Mieter interessanter zu machen. Des Weitern bietet dieses Projekt eine pfiffige Ausstellungsplattform für Kreative aus der ganzen Welt. Auch in diesem Jahr beziehen zahlreiche Künstler aus der Stadt, der Region, dem Land und sogar aus Spanien und Chile insgesamt 5 leerstehende Ladenlokale um dort zu arbeiten und am Freitag, 17., und Samstag, 18. Juni offiziell auszustellen. An diesen beiden Tagen werden die 5 Ateliers von 12 bis 18 Uhr für Besucher und Kunstfreunde geöffnet sein.

Pfiffige Ausstellungsplattform


Die 40 teilnehmenden Künstler stellen Werke aus allen Bereichen der Kunst aus, ob Street-Art, Pop-Art, Graffiti, Skulpturen oder sogar Möbel: Es gibt viel zu entdecken an diesen beiden Tagen, doch damit nicht genug. Ein umfangreiches Rahmenprogramm rundet diese außergewöhnliche Veranstaltung ab. Mittwoch gibt sich das musikalisch Ausnahmetalent Pierre Pihl aus Köln im „Club“ die Ehre. Ein, durch das Fernsehen bekannt gewordener Musiker, der das gleichzeitige spielen von drei Gitarren perfektioniert hat. Absolut seh- und hörenswert. Am Donnerstag (16.06) heißt es dann „Film ab“ beim KSL-Kurzfilmpreis. Insgesamt elf cineastische Einsendungen aus ganz Deutschland werden ab 19.00 Uhr in der Rittergasse 3-5 vorgeführt und das Publikum entscheidet zum Schluss, welcher Beitrag das Preisgeld gewinnen wird. Das Highlight der Woche wird jedoch der Samstag werden: Eine „Custom-Auto-Show“, eine großflächige Mal-Aktion, Kunstführung und der „Kampf der Kapellen“ werden den Bereich rund um den Altmarkt mit buntem Treiben bereichern. Letzteres ist ein Musik-Wettbewerb der besonderen Art bei dem drei Bands, rund um den Ententeich parallel gegeneinander antreten werden.


Musik-Wettbewerb der besonderen Art


Ein Schiedsrichter wird diesen außergewöhnlichen, noch nie dagewesenen akustischen Wettstreit leiten. Die Abschlussveranstaltung der bunten Woche findet dann ab 20.00 Uhr in der Zentralwerkstatt in Lohberg statt. Ein Konzert von MC Smook und Juicy Gay wird den Abend einleiten um dann in die „Randale und Triebe – KSL Abschlussparty“ überzugehen. Es gibt also viel zu sehen und zu erleben.
Weitere Infos gibt es hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.