UrbanArts-Festival: Bunt, bunter, Lohberg!

Anzeige
Bei der Arbeit.. Foto: jp
Dinslaken: Zum Fischerbusch | Am vergangenen Samstag trafen sich zum vierten Mal Graffiti-Maler aus ganz Deutschland und darüber hinaus an der 350 Meter langen Mauer in Lohberg. In wenigen Stunden wurde aus der grauen Mauer eine StreetArtGalerie mitten in Dinslaken.
Wahnsinn. Und diejenigen, die am Samstag nicht konnten, haben noch bis zum nächsten Jahr die Möglichkeit, die Werke der Maler anzusehen. Denn die farbenfrohen Graffiti bleiben. Unter dem Motto "der Tag nachdem die Menschen verschwunden sind" hat jeder Künstler seine Interpretation auf die "Hall of Fame" gebracht.
Bei schönstem Sommerwetter endete der Tag am Abend mit Live-Musik und feinstem Hip Hop von Too Strong aus Dortmund auf der Sportplatzanlage in Lohberg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.