Dinslaken: Per DIN-Rad durch die Stadt

Anzeige
Umweltschonend und mit „persönlichem Chauffeur“ zum Einkaufen oder Sideseeing in die City mit dem DINRAD. Foto: cd
Dinslaken: DINRAD | Seit Anfang Oktober sieht man die neuen DIN-Räder in Dinslaken durch die Stadt und die nähere Umgebung radeln.

dinslaken. Flexibel von Tür zu Tür werden die Kunden mit „Ihrem persönlichen Chauffeur“ gefahren oder auch Einkäufe und Pakete sicher und zuverlässig am gleichen Tag innerhalb von Dinslaken zugestellt. Der DINRad-Service sieht sich als Ergänzung zum bestehenden Nahverkehr. Seine E-Bike-Rikschas können die Fahrradwege benutzen und bieten so den Vorteil Kunden direkt von der Haustür bis zum Geschäft fahren zu können. Wer spontan mal eine Runde mitfahren will, kann vorbeifahrende DIN-Räder einfach heran winken. In den nächsten 3 Monaten (Oktober – Dezember) fahren sie zu folgenden Zeiten: Montags bis samstags von 9 bis13 Uhr. Montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr.
Am 24. Oktober und 19. November von 16 bis 18 Uhr bieten die neuen DIN-Rad-Rikschas eine Neuauflage der beliebten Stadtführung „Kunst und Kulinarisches mit der Gästeführerin Beate Hettmer, bekannt auch als Hexe UlanthDammartz und der Alten Apotheke an:

Kunst & Kulinarik

Ganz entspannt mit dem DINRAD auf einer einstündigen Rundfahrt zu Kunstwerken der Stadt. Viel Wissenswertes und Interessantes über die „Kunst im öffentlichen Raum“. Anschließend mit Chauffeur zu „Alten Apotheke“. Dort wartet eine kleinen Weinprobe, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Treffpunkt: Auf dem Altmarkt in Dinslaken. Preis: 39 € pro Person. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird freundlich um verbindliche Anmeldung für die Touren am 24. Oktober und 19.November 2014 unter der Telefonnummer:02064 - 4582970 oder unter der Emailadresse: info@dinrad.de gebeten. Weitere Informationen unter: www.DINRAD.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.