Grünkohl, als Dank für ehrenamtlich geleistete Arbeit

Anzeige
am 28.1.2015 hat der Landrat des Kreis Kleve alle ehrenamtlichen Helfer zum Grünkohl essen eingeladen.
Der Grund war die geleistete Arbeit, die spontan auch durch 18 Helfer des Technischen-Hilfswerks Dinslaken verrichtet wurde.
Es ging darum, eine Flüchtlingsunterkunft in einer Turnhalle vorzubereiten. Rund 170 Betten wurden aufgebaut und das in einer Rekordzeit von ca.5 Stunden!
Als Dank für die großen Mühen und das Engagement hat der Landkreis Kleve alle beteiligten Helfer zum Grünkohl essen eingeladen.
Herr Dappers, der Ortsbeautragte des THW Dinslaken fasst den Einsatz in 3 Worten zusammen: „Ich bin Stolz!“
Denn jeder einzige Helfer ist selbstverständlich mitgefahren und verrichtete grandiose Arbeit!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.