Dinslaken: Wasserrohrnetz wird gespült

Anzeige
(Foto: Gerd Altmann/pixelio.de)
Dinslaken: Dinslaken | Stadtwerke Dinslaken informieren Anwohner, wann die Wasserhähne zu bleiben müssen:

Die Stadtwerke Dinslaken führen von Montag, 9. Dezember, bis Mittwoch, 11. Dezember, in den Bereichen Klarastraße, Buchenstraße, Weststraße, Südstraße und Nibelungenstraße eine Rohrnetzspülung durch. Diese erfolgt zeitlich begrenzt in festgelegten Leitungsabschnitten, aus denen während der Spülung von den Anwohnern kein Trinkwasser entnommen werden darf.

Rohrnetzspülungen werden als vorbeugende Maßnahmen zur Sicherung der hohen Qualität des Trinkwassers als „Lebensmittels Nummer 1“ regelmäßig durchgeführt. Sie dienen dazu, Ablagerungen zu entfernen. Diese sind zwar für die Gesundheit unbedenklich, können aber zu Trübungen des Trinkwassers führen. Um diesem vorzubeugen und um das Rohrnetz zu erhalten, werden die Leitungen mit dem patentierten Impuls-Spül-Verfahren ganz ohne Verwendung chemischer Zusätze gereinigt. Das Verfahren basiert ausschließlich auf der dosierten Zugabe von aufbereiteter, hygienisch einwandfreier Luft.

Aber gerade deshalb ist es wichtig, dass die Anwohner im Zeitraum der Spülung alle Wasserhähne geschlossen lassen. Denn sollte Wasser entnommen werden, könnten gelöste Ablagerungsteilchen und Luft mit in die Hausinstallationen gelangen.

Die Stadtwerke Dinslaken informieren alle Anwohner schriftlich, wann ihr Versorgungsabschnitt gespült wird. Auf den Wurfzetteln, die die Wasserkunden entweder im Briefkasten oder als Aushang im Hausflur finden, befinden sich weitere Informationen zur Spülung. Die Stadtwerke Dinslaken möchten sich im Voraus für das Verständnis und die Unterstützung bedanken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.