Medaillensegen für den RSC Dinslaken bei den Landesmeisterschaften

Anzeige
V.l.: Sarah Rio Langenegger, Maike Gangelhoff, Natalie Pörtner-Pieper, Alina Gotzes, Linda Döhrn

Am vergangenen Wochenende fanden die Landesmeisterschaften im Rollkunstlauf in Wuppertal statt. In der Schüler A- Gruppe startete Alina Gotzes (13 J.) und ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie um einen der begehrten Treppchenplätze mitlaufen wollte. In der Pflicht belegte sie dann einen hervorragenden 2. Platz, dicht hinter ihrer Vereinskameradin Nathalie Pörtner-Pieper (14 J.). In einem Teilnehmerfeld von 8 LäuferInnen belegte dann auch Sarah Rijo Langenegger (15 J.) bei ihrem ersten Start in der Leistungsschiene einen achtbaren 6. Platz. In Kür und Kombination gingen nur die 3 kürstärksten LäuferInnen an den Start und Alina musste trotz hervorragender Leistung mit dem jeweiligen 3. Platz vorlieb nehmen, während Platz 1 weiterhin von Nathalie gehalten wurde.
In der Juniorenklasse Pflicht gestaltete sich der Wettkampf als ein rein dinslakener Duell. Mit großem Abstand von 13 Punkten konnte diesen Linda Döhrn vom RSC für sich entscheiden, gefolgt von der MTV-Läuferin Kirsten Örtl.
Auch die frisch gebackene Vize-Jugendeuropameisterin in der Pflicht Meike Gangelhoff, Gastmitglied beim RSC, konnte mit jeweils 3 Silbermedaillen in Pflicht, Kür und Kombi in der Jugendklasse überzeugen.
Sarah Rijo Langenegger startete in Kür in der Nachwuchsklasse A und sicherte sich mit einer grandiosen Leistung Platz 1.
Am nächsten Tag mussten dann „die Kleinen“ in Schüler C ran. Leider blieben sie in der Pflicht unter ihrem Leistungsvermögen. Während Isabelle Willersen (9 J.) sich noch mit Rang 7 im guten Mittelfeld platzierten, blieb für Yasmina Görtz (9 J.) und Nina Weis (10 J.) nur der 11. bzw. 12. Platz. Auch in der Kür konnten die RSC LäuferInnen mit der starken Konkurrenz noch nicht mithalten und belegten am Ende den 8. Und 9. Platz.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.