Zweimal Gold für SCD-Schwimmer in Remscheid

Anzeige
Lena Lotz begeisterte in Remscheid ihren Trainer mit einem Leistungssprung über 100m Freistil auf 1:17,67min
Zahlreiche persönliche Bestzeiten brachte die Wettkampfmannschaft des Dinslakener Schwimm-Club vom 9. Remscheider Pokalschwimmen aus dem bergischen Land mit, das Herbstlager während der Herbstferien zeigte damit auch einige Wochen später noch seine Wirkung. Die einige Schwimmer war der Wettkampf besonders erfolgreich: Lara van Limbeck (JG 1998) war auf ihrer "Parade"-Lage Brust auf Erfolgskurs, sie sicherte sich über die Distanz von 100m den ersten Platz. Und auch Nils Kersten, ebenfalls Jahrgang 1998, erschwamm Gold, und zwar über 100m Freistil. Über die 100m Lagen mußte sich Nils Kersten knapp geschlagen geben und errang die Silbermedaille. Die gewannen auch Constantin Bienen (JG 2003) über 100m Schmetterling und Roman Boland (JG 1999) über 50m Rücken. Über zwei dritte Plätze konnte sich Julia Arens (JG 2000) über 100m Freistil und 50m Rücken freuen. Weitere Bronzemedaillen für den SCD holten Ann-Sophie Bienen (JG 2005) über 50m Rücken, Sofie Kühn (JG 2000) über 100m Lagen und Lea Torkler (JG 1998) über 100m Freistil. Aber auch die Schwimmer, die es nicht aus Podium schafften, begeisterten Coach Nils Voss. Besonders erwähnenswert war für den Trainer der Leistungssprung von Lena Lotz (JG 2003), die ihre bisherige Bestmarke über 100m Freistil um fast 5 Sekunden auf 1:17,67min verbesserte
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.