Citymanager Christoph Krafczyk ist von der Dorstener Innenstadt ganz angetan

Anzeige
Christoph Krafczyk ist der Mann, der nun als Citymanager den ökonomischen Bereich der Entwicklung der Dorstener Innenstadt mitgestalten soll.
Dorsten: Stadtteilbüro |

Christoph Krafczyk ist der Mann, der nun als Citymanager den ökonomischen Bereich der Entwicklung der Dorstener Innenstadt mitgestalten soll.

Seit Anfang des Monats ist Krafczyk bereits im Einsatz für die Dorstener Innenstadt, die im Rahmen des Handlungskonzeptes "Wir machen MITte" bis zum Jahr 2020 weiter verbessert werden soll.

"Das Projekt ist sehr spannend", so Krafczyk, der für die Dortmunder Agentur StadtRaumKonzept GmbH arbeitet, die den Auftrag übernommen. Und das Thema liegt dem 37-Jährigen, der 2008 den Master of Science mit der Vertiefungsrichtung "Stadt- und Regionalentwicklungsmanagement" absolvierte.

An der Gahlener Straße 9 wird nun ein Stadtteilbüro eingerichtet, von dem aus dienstags, mittwochs und donnerstags die Innenstadtentwicklung im Bereich des Einzelhandels koordiniert werden soll. Montags und freitags wird der neue Citymanager in seinem Dortmunder Büro arbeiten bzw. Termine wahrnehmen.

Ziel soll es sein, den Bedarf an Gewerbeflächen zu ermitteln, mit Immobilieneigentümern in Kontakt zu treten und eine Schnittstelle zu Gewerbetreibenden bzw. Werbegemenschaften zu bilden. "Dorstens große Pluspunkte sind der tolle Marktplatz sowie die hohe Zahl an kleinen Unternehmen in der Innenstadt, die noch vom Inhaber geführt werden. Das verleiht der Stadt ihren besonderen Charakter," so der engagierte Netzwerker.

Besitzer von Ladenlokalen in der Innenstadt, Gewerbetreibende, oder Menschen mit Ideen für Dorstens ökonomischer Innenstadtentwicklung erreichen den neuen Citymanager unter Tel.: 01520/2833845 oder unter citymanagement@wirmachenmitte.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.