Goldkonfirmation in der Friedenskirche auf der Hardt

Anzeige
Die Goldkonfirmanden des Jahrgangs 1966 (Foto: Privat)
Der Konfirmationsjahrgang 1966 feierte an Christi Himmelfahrt, 5. Mai, seine Gold-Konfirmation mit einem Festgottesdienst in der Friedenskirche auf der Hardt.

Fast alle Anschriften konnten ausfindig gemacht werden, und so versammelten sich 15 Goldkonfirmanden zum Gottesdienst und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Die Namen in alphabetischer Reihenfolge:
Siegfried Albers, Marianne Evers, Helmut Grefer, Gisbert Hüser, Dieter Jablonowski, Ingrid Patalla, Hans-Joachim Pawlicz, Lutz Rautenberg, Günter Rothe, Helga Ruhe, Reinhard Schürmann, Marion Stasch, Elsbeth Thomann, Ulrike Vogt und Siegfried Wischerhoff.

Neben der Urkunde zur Goldkonfirmation und der Festschrift der Friedenskirche erhielten die Jubilare noch ein ganz besonderes Geschenk: Eine Friedenstaube mit Steinmaterial der ehemaligen Pestalozzischule an der Gahlener Straße, denn dort fand damals der kirchliche Unterricht statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.