Neue PC für Gesamtschule Wulfen

Anzeige
Olaf Herzfeld (links) von der Gesamtschule Wulfen betreut die Installation der neuen PCs. Michael Dohr (rechts) vom Schulverwaltungsamt ist für das Projekt verantwortlich.
Dorsten: Gesamtschule Wulfen |

Wulfen. Bildung ist die Grundlage für sozialen Zusammenhalt, gesellschaftliche Teilhabe und wirtschaftlichen Erfolg.

„In Zeiten der Digitalisierung heißt das: Wir müssen die Anforderungen einer digitalen Lebens- und Arbeitswelt so früh wie möglich vermitteln“, sagt Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. Deshalb investiert die Stadt Dorsten in den Ausbau der digitalen Infrastruktur der Gesamtschule Wulfen und stellt 104 neue PCs zur Verfügung. „Gute Bildung braucht eine gute Lernatmosphäre. Die fängt beim Zustand der Schulen an“, erklärt Michael Dohr vom Schulverwaltungsamt und weiter: „ Mit dieser Maßnahme wollen wir eine deutlich sichtbare Verbesserung der Lernbedingungen und der Unterrichtsorganisation erreichen.“

Der digitale Wandel führt dazu, dass mehr digitale Schlüsselkompetenzen und Querschnittsqualifikationen entlang der Bildungskette und in allen Fächern erworben werden. „Diese digitalen Schlüsselkompetenzen werden neben Schreiben, Lesen, Rechnen zu einer neuen vierten Kulturtechnik. Dazu zählen insbesondere Medienkompetenz, Anwendungs-Know-how und informatische Grundkenntnisse“, lautet die Einschätzung von Herman Twittenhoff. „Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, dass unsere Schule ein optimaler Lernort ist, in dem Kinder gefördert werden können und in dem Lernen Spaß macht. Das gilt auch für die technische Ausstattung. Wir sind der Stadt Dorsten für ihre Unterstützung sehr dankbar, denn die Zukunft unserer Kinder duldet keinen Aufschub.“ Den Schülern aus Wulfen sollen gleiche Chancen auf Teilhabe am digitalen Leben, Bildungsqualität, Bildungsgerechtigkeit und wirtschaft­liche Wettbewerbsfähigkeit ermöglicht werden. Deshalb werden auch die Lehrkräfte Schritt für Schritt auf die Herausforderungen des digitalen Wandels vorbereitet, da die digitalen Schlüsselkompetenzen zum Bestandteil aller Unterrichtsfächer geworden sind. Denn wenn wir viele kluge Köpfe haben wollen, brauchen wir gute Schulen“, so Hermann Twittenhoff.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.