Rettungskräfte wurden angegriffen

Anzeige
Dorsten: Georgstraße |

Während eines Rettungsdiensteinsatzes an der Georgstraße, wurden in der Nacht auf den 20. Dezember die Besatzungsmitglieder eines Rettungswagens und des Notarzteinsatzfahrzeuges der Feuerwehr Dorsten tätlich angegriffen.

Neben verbalen Angriffen, wurde gegen die Einsatzkräfte auch körperliche Gewalt ausgeübt. Erst die hinzugezogene Polizei, konnte ein sicheres Arbeiten der Rettungskräfte gewährleisten und die Lage entschärfen. Gegen eine Person ist anschließend eine Anzeige erstattet worden.

Dieser Einsatz zeigt leider einmal wieder mehr auf, dass sich im Laufe der letzten Jahre dieser Trend immer weiter fortsetzt und sich auch die Einsatzkräfte in Dorsten mit verbalen und tätlichen Angriffen auseinandersetzen müssen. Auch eine sinkende Akzeptanz gegenüber den Einsatzkräften ist in den letzten Jahren spürbar vorangeschritten.

Text: Markus Terwellen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.403
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 01.02.2016 | 19:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.