Kirchengemeinde St. Matthäus plant Serie von Feldgottesdiensten

Anzeige

Für diesen Sommer plant die Kirchengemeinde St. Matthäus eine ganze Reihe von abwechslungsreichen Feldgottesdiensten, die in Wulfen schon zu einer guten Tradition geworden sind.

„Als im Jahre 2002 eine große Renovierung der St. Matthäus-Kirche anstand, mussten sich die Verantwortlichen zwangsweise eine Alternative suchen und sind nach Draußen ausgewichen. So kam man aus der Not heraus auf die Idee, die Feldgottesdienste, für die Dauer der Renovierung, immer an verschiedenen Orten stattfinden zu lassen. Die Feldgottesdienste kamen dann aber so gut bei den Gemeindemitgliedern an, dass wir dies nun regelmäßig feiern.“, erinnert sich Pfarrer Martin Peters auf Nachfrage. Und weiter: „Zunächst galt das nur für Wulfen und Deuten.

Später dann auch für die Gemeindemitglieder aus Barkenberg“. Einen ganz besonderen Termin dieser geplanten Serie stellt dabei das Hochamt am 17. Juli 2016 dar. Hier wird das fünfjährige Jubiläum der gesamten Seelsorgeeinheit Dorsten-Nord begangen. Dieser gemeinsame Feldgottesdienst findet um 10.00 Uhr im Park des Schlosses Lembeck statt und wird, anders als die sonstigen Feldgottesdienste, als gemeinsamer Gottesdienst der Gemeinden St. Laurentius (Lembeck), St. Urbanus (Rhade), Herz-Jesu (Deuten), St. Barbara (Wulfen-Barkenberg) und St. Matthäus (Wulfen) gefeiert. Auch in den kommenden Wochen danach finden weitere Feldgottesdienste innerhalb der Kirchengemeinde St. Matthäus statt. Los geht es am 31. Juli 2016 mit einem Feldgottesdienst auf dem Gelände des Heimathauses am Rhönweg. Hier wird bei jedem Wetter ab 10.30 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst für die Ortsteile Wulfen, Deuten und Barkenberg gefeiert. Sollte es regnen, findet die Messe in den angrenzenden Räumen des TSZ Royal Wulfen statt. Im Anschluss werden durch die Mitglieder des Wulfener Heimatvereins Kaffee und Schnittchen gereicht. In der Reihe der Feldgottesdienste geht es dann am 07. August weiter. Hier wird das Hochamt bereits um 9.30 Uhr auf dem Hof Heidermann, Im Wauert, gefeiert. Am folgenden Sonntag, dem 14. August, findet der nächste Feldgottesdienst auf dem Hof Schürmann an der Buchenhöfe statt. Dann aber erst um 10.30 Uhr. Auch dieser Gottesdienst für die Ortsteile Wulfen, Deuten und Barkenberg findet bei jedem Wetter statt. Anschließend sorgt der Heimatverein Wulfen hier noch für das leibliche Wohl. Der nächste Feldgottesdienst in dieser Reihe ist am 21.08. auf dem Hof Badde an der Dülmener Straße 205 um 09.30 Uhr. Sollte es an diesem Vormittag oder am 7. August regnen, würden Gottesdienste in die St. Matthäus-Kirche verlegt. Alle anderen Termine finden - wie bereits erwähnt - auch bei schlechtem Wetter wie geplant statt. Als letzter Termin steht der 18. September als Feldgottesdienst an. Dieser wird ab 10.30 Uhr als ökumenischer Gottesdienst im Rahmen des Flachsmarktes des Heimatvereins Wulfen am Rhönweg begangen. Hier wird Pfarrer Martin Peters zusammen mit der evangelischen Pfarrerin Anke Leuning den Gottesdienst feiern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.