Lembecker bei den Nordwestfälischen Meisterschaften vertreten 19,2 Grad Wassertemperatur

Anzeige
Lembeck/Marl. Am vergangenen Wochenende absolvierten die Wasserfreunde Atlantis Lembeck ihren letzten Wettkampf vor der Sommerpause. Trotz Kälte, Regen und eisigen Wassertemperaturen starteten sie mit fünf Schwimmerinnen und Schwimmern bei den Nordwestfälischen Meisterschaften in Marl.
Trotzdem ließen sich die Aktiven den Spaß und die Motivation nicht nehmen und so konnten sich drei der fünf Teilnehmer einen Platz auf dem Podest ergattern,
Zum einen konnte sich Nachwuchstalent Victoria Brouka (2003) eine Medaille sichern. Über 100m Brust schwamm sie auf einen guten dritten Platz. Außerdem verpasste sie dreimal knapp das Podest und wurde jeweils vierte.
Außerdem konnte sich Nils Eichmann (1998) dreimal einen Platz auf dem Podest ergattern. Über 200m Rücken und 200m Lagen wurde er jeweils erster, sowie über die 100m Brust zweiter. Über die 100m Brust trat er außerdem im Finale an und wurde dort fünfter. Außerdem erschwamm er sich drei neue Vereinsrekorde über 200m Lagen, 200m Rücken und 100m Freistil.
Für die Masters startete Martin Lattasch (1969) über 100m und 50m Brust. Er wurde erster und dritter und war sehr stolz auf seine Leistungen.
Außerdem gingen noch Ida Schulte Huxel (2003) und Julia Lattasch (1998) an den Start. Beide konnten sich Plätze unter den besten 10 des Bezirks Nordwestfalen sichern.
Des Weiteren stellte der Verein vier Kampfrichteranwärter, die alle ihre Prüfungen bestanden. Herzlichen Glückwunsch!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.