WSV-Schwimmerinnen bei den Europameisterschaften der Masters in London

Anzeige
Für das sechsköpfige Masters-Team des WSV Schermbeck waren die Europameisterschaften ein unvergessliches Erlebnis. (Foto: Privat.)

London/Schermbeck. Der WSV Schermbeck reiste mit einem sechsköpfigem Team zu den Europameisterschaften in London.

Bereits am Anreisetag ging die 4x50 Meter Freistil Staffel in der Besetzung Nicole Lütters, Susanne Heisterüber, Tina Humm und Lanett Mönig an den Start. Angefeuert durch mitgereiste Familienangehörige und beeindruckt von der tollen Atmosphäre im Olympiabecken, schwammen die Vier in 2:18,86 Minuten Bestzeit.
Großes Pech hatte Martina Pesch, die - in London erkrankt - nicht über die 100 Meter und 200 Meter Brust Strecke ins Wasser gehen konnte.

Auch Susanne Heisterüber - gesundheitlich angeschlagen - blieb über 100 Meter Freistil unter ihren Möglichkeiten. Mit einer starken Leistung beendete Nicole Lütters (AK 25) ihr 100 Meter Freistil Rennen in 1:12,60 Minuten und errang Platz 140.

Gute Ergebnisse lieferten die Schwimmerinnen am letzten Tag der EM. Anja Miebach (AK 45) schlug über 200 Meter Brust nach 3:40,73 Minuten an und erreichte Platz 34. Über 50 Meter Freistil schwamm Tina Humm (AK 40) in 0:36,82 Minuten auf den 100. Platz. Susanne Heisterüber (AK 45) bewältigte die 50 Meter Freistil-Strecke in 0:39,59 Minuten und erlangte Rang 146. Ebenfalls in AK 45 schwamm Lanett Mönig die 50 Meter Freistil Sprint-Strecke und kam in 0:32,98 Minuten auf den 69. Rang.

Bei der Europameisterschaft der Masters in London gingen weit über 10.000 Teilnehmer an den Start. Die hohe Teilnehmerzahl führte zu großen organisatorischen Schwierigkeiten mit nicht optimalen Vorbereitungsmöglichkeiten auf die Starts vor Ort. Die Schermbecker sahen es sportlich. Für sie war es ein großartiges und unvergessliches Erlebnis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.