Drei-Tages-Radtour des Wulfener Heimatvereins führte nach Hannoversch Münden

Anzeige
In den drei Tagen wurden insgesamt 130 km Rad gefahren. (Foto: Bludau)

Wulfen. Die diesjährige Drei-Tages-Radtour des Wulfener Heimatvereins führte die insgesamt 28-Teilnehmer nach Hannoversch Münden.

Zunächst ging es aber mit dem Bus von Wulfen in die selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen in ein Jagdhaus. Am selben Nachmittag fuhr die lustige Truppe dann vom Hotel aus mit dem Rad zur Fulda.

Am nächsten Tag ging es an der Weser entlang bis Zum Lindenwirt, wo zum Mittag einkehrt wurde. Anschließend ging es mit dem Rad weiter bis zum Weserblick, wo es Kaffee und Kuchen gab. Abends wurde dann in gemütlicher Runde im Jagdhaus gegrillt.

Am Sonntagvormittag stand eine Stadtführung, in Hannoversch Münden mit der Seilersfrau Johanna an. Im Anschluss radelten die Männer und Frauen zum Weserstein, wo Werra und Fulda zur Weser werden. Am Nachmittag ging es mit dem Bus zum Heimathaus zurück.
Wieder zu Hause wurde am Sonntagabend im Heimathaus bei bester Stimmung noch gemütlich gefeiert.

In den drei Tagen wurden insgesamt 130 km Rad gefahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.