Ein Jahr myjob-dorsten e.V. – Mitgliederversammlung zieht positives Fazit

Anzeige
Die Mitglieder von myjob-dorsten e.V. sind mit der Arbeit sehr zufrieden. (Foto: Privat.)

Dorsten. Am Donnerstag, 15. Juni 2016, genau ein Jahr nach Gründung des myjob-dorsten e.V., traf sich die ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins im LEO und hat ein positives Fazit der Arbeit der letzten Monate gezogen.

Der Verein, überwiegend von Unternehmen getragen, hat sich zum Ziel gesetzt, den Übergang von der Schule in den Beruf für Dorstener Schüler aktiv mitzugestalten. „Nicht zuletzt aufgrund des immer stärker spürbar werdenden Fachkräftemangels ist die Notwendigkeit einer vernetzten und von allen Arbeitsmarktakteuren getragenen Initiative ein wesentlicher Baustein zur Bewältigung des demografischen Wandels auf dem Arbeitsmarkt. Umso mehr freue ich mich, dass sich schon Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen im Verein engagieren“, so Volker Tüshaus, Geschäftsführer der Dorstener Drahtwerke und 1. Vorsitzender des Vereins.

Myjob-dorsten kooperiert mit Schulen, Kammern, Arbeitsagenturen, Jobcentern und vielen anderen Partnern aus Dorsten und der Region, um mit Hilfe der Dorstener Ausbildungsbörse, Praktika, Schnuppertagen und anderen Aktionen Schüler auf dem Weg von der Schule in den Beruf zu begleiten.

„Unternehmerinnen und Unternehmer aus Dorsten, die sich gerne intensiver mit dem Thema auseinandersetzen möchten, sind jederzeit herzlich willkommen“, so Arno Schade von WINDOR und Schatzmeister des Vereins. Weitere Infos unter www.myjob-dorsten.de.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.