„Offizieller Start - citynahe Erholung“ im Cafe Durchblick in Dortmund

Anzeige
Ruud van Laar
Ruud van Laar sagt: „Ich glaube, jetzt habe ich endlich den richtigen Platz gefunden, um meine Ideen mit Euch verwirklichen zu können. Ein Platz, wo man essen, trinken, plaudern, kulturelle Ideen aller Art erleben sowie natürlich auch tanzen kann. Als DJ war ich bislang immer sehr umstritten, was ich eher als positiv empfinde. Aber diese ewigen kompromißvollen Sets sind mir in meinem jetzigen Alter noch stets ein Dorn im Auge. Ich weiß daß ich in diesem Leben nicht mehr eine wirklich größere Toleranz bei weiten Teile der Bevölkerung erleben werde, obwohl ich in meinem persönlichen Bereich als DJ noch immer daran glaube. Ich spiele nur die Stücke, die mir persönlich auch gefallen und von denen ich weiß, daß ein größerer Anteil der Anwesenden da auch Bock drauf hat. Große Toleranz und kaum Kompromisse! Meine persönliche Favoriten aus der Zeit von 1975 bis 1985 als Schwerpunkt und natürlich ausgefallenes Neues! Ab Freitag, den 31. März ist dann der erste Tag eines, hoffe ich, häufigen Aufenthalts im Durchblick, in dem sich noch vieles, konzeptionell, dekorativ und auch personell verändern wird. Ich bin immer gern für Jeden telefonisch, per e-Mail oder FB-Messenger erreichbar, auch für die, die schimpfen wollen.“

Das Motto lautet: „früh hin, früh weg!“ Und eine multikulturelle Einstellung ist die Basis des Konzeptes, das heißt es werden keine Unterschiede zwischen Hautfarben, Religionen oder ähnlichem gemacht. Von 18 bis 20 Uhr wird ein abwechselndes, modernes Kulturprogramm angeboten, dabei sind spontane und unangemeldete Auftritte möglich, wo jeder für 15 Minuten ein Star sein kann! Von 20 bis 23 Uhr gibt es täglich ein DJ Set zum Tanzen mit unterschiedlichen Musikstilen und Mottos, die jeweils angekündigt werden. Auch Swing und auch Salsakurse soll es geben. Dabei agiert Ruud am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag als Zeremonienmeister. Am Freitag wird er von seinem langjährigen Weggefährten Mimi unterstützt. Sonntags gibt es ein Mehr-Generationen Familienprogramm mit Brunch und Kultur. Der Samstag bleibt für private Gesellschaften oder besondere Veranstaltungen reserviert. Sonderveranstaltungen sind möglich. Ideal für den, der zum Beispiel direkt nach der Arbeit, mal dem Innenstadt-Trubel entfliehen möchte.

Im Sommerhalbjahr wird bei gutem Wetter ein Biergarten mit spontanen Animationen geöffnet sein, täglich ein Mittagstisch angeboten und nach der Arbeit sind wir ein Treffpunkt mit stimulierender Musik und Fingerfood. Im Winterhalbjahr ist das Programm etwas reduzierter, Montag und Dienstag sind Ruhetage.

Die An- und Abreise zur Location ist über die U-Bahn-Haltestelle „Westfalenpark“ einfach und bequem gesichert. Parkplätze sind nach 16 Uhr ausreichend vorhanden. Durch die gute Verkehrsanbindung ist die Location auch gut als Treffpunkt mit Freunden von außerhalb geeignet.

Öffnungszeiten bei schönem Wetter ganztägig ab 11 Uhr mit kleinem Gastro Programm und großem Biergarten. Ein Eintrittspreis wird nur bei den Tanz-Events ab 20 Uhr erhoben, bis dahin ist der Eintritt frei, normalerweise sind das 5 Euro, die man mit dem Verzehr verrechnen lassen kann. Abweichende Preise gibt es allerdings bei Sonderevents.

Weitere Infos bekommen Sie unter: www.ruudis.de
Facebook Seite zum Liken: www.facebook.com/DJ.RuudvanLaar

In Kurzform:
„Offizieller Start“ mit DJ Ruud van Laar im Cafe Durchblick in Dortmund
31.03.2017 (Freitag) ab 20 bis 2 Uhr
Cafe Durchblick, Florianstraße 2-4, 44139 Dortmund
Eintritt: 5 €

„Tanz in den Mai“ mit DJ Mimi im Cafe Durchblick in Dortmund
30.04.2017 (Montag) ab 20 bis 2 Uhr
Cafe Durchblick, Florianstraße 2-4, 44139 Dortmund
Eintritt: 7 €
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.