Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

LK-Gemeinschaft
Hufeisen was sonst.
17 Bilder

Wetten das
Sauber austrinken im Hufeisen - Bochums Kultkneipe

Sauber austrinken im legänderen Hufeisen? Das machen Gäste und Stammgäste gerne . Es ist wieder Donnerstag und auch wir sind wieder an Bord. Sorry,am Tresen nennt man das ja. Wir befinden uns mitten in Bochum dort wo man außer fancy, auch traditionell und urgemütlich kann. Ich stelle euch heute eine kultige Kneipe vor,eine Location wo die Stammgäste aufs herzlichste empfangen und ebenso bewirtet werden . Klar haben die Gäste des ,,Hufeisen" ihre Wirtin - Claudia Schrecker längst...

  • Bochum
  • 08.02.20
  •  21
  •  7
Natur + Garten
Die Orangerie ist sowohl von ihrer Größe als auch von ihrer Lage der zentrale Gastronomiestandort im Park - das Gebäude ist allerdings stark sanierungsbedürftig.

Stadt Essen stellt neue Pläne zur Weiterentwicklung der Gruga-Parkgastronomie vor
Orangerie bleibt auch zukünftig das "Flagschiff"

Über 1,1 Millionen Besucher zählte die Gruga im vergangenen Jahr. Damit ist sie deutschlandweit unter den eintrittspflichtigen Parkanlagen mehr als gut besucht. Gradierwerk und Pflanzenschauhäuser werden aktuell saniert und sollen noch im Frühjahr bzw. Spätsommer fertig gestellt werden. Ein neues Konzept zur Weiterentwicklung der Parkgastronomie steht nun an. "In den letzten Jahren haben sich die Ansprüche an eine Parkgastronomie verändert. Darauf möchten wir mit unserem neuen...

  • Essen-Borbeck
  • 07.02.20
  •  1
Politik
Freie Fahrt für Fahrräder auf der RÜ? Der Vorschlag der Verwaltung sorgt für Zündstoff.

Verwaltung schlägt Fahrradstraße vor - Die Linke unterstützt die Idee
Kritik von der IG Rüttenscheid an Sperrung der RÜ für den Autoverkehr

Die Idee lässt die Gemüter hochkochen. Die Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) stößt sich am möglichen Wegfall von Parkplätzen, befürchtet durch Umwandlung von Teilbereichen der Rü in eine Fahrradstraße Nachteile für Handel und Anwohner. Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen meint, in der angedachten Sperrung ein Schreckgespenst aus der Vergangenheit zu erkennen. Und zwar eines, was sich schon einmal als Rohrkrepierer erwiesen hat. Einzig  die Linken finden Gefallen an dem Vorschlag der...

  • Essen-Süd
  • 04.02.20
  •  2
  •  1
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Zustand der Orangerie im Grugapark miserabel

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen fordert die Akteure bei Stadt und Grugapark auf, eine Attraktivierung des gastronomischen Angebots im Grugapark vorzunehmen, die Orangerie nach Außen weiter zu öffnen und gemeinsam mit langjährigen Pächtern nach Lösungen zu suchen. „Das gesamte gastronomische Angebot im Grugapark gilt es zu überarbeiten“, sagt Hans-Peter Schöneweiß, Fraktionsvorsitzender der Essener FDP. „Dabei müssen sowohl die Gebäude als auch die kulinarische Ausrichtung Beachtung...

  • Essen
  • 29.01.20
Wirtschaft
2 Bilder

Neueröffnung am 1. März
Fährhaus in Bislich unter neuer Leitung

Bislich: Seit Wochen, sind die Türen des Fährhauses geschlossen. Der Ex-Fußball Nationalspieler Thomas Brdaric und seine Frau Antje führten das Fährhaus seit fast acht Jahren. Ende 2018, verpachteten Sie das Lokal an Emmanuel Louvet und Partner. Die gebürtigen Franzosen aus Düsseldorf, renovierten das Fährhaus und nannten es L’Auberge St. Honoré. Hier wollten sie mit französischer Küche punkten. Leider ist das Konzept nicht aufgegangen und sie mussten vor einigen Tagen schließen. Die...

  • Hamminkeln
  • 16.01.20
Vereine + Ehrenamt
NBV-Vorsitzender Bernd Wolf lädt alle Netzballer zum Neujahrsempfang ein und freut sich schon darauf, die neuen NBV-Gastronomen vorzustellen.
2 Bilder

Tennis im Netzballverein:
Netzballverein lädt seine Mitglieder zum Neujahrsempfang: Neue Gastronomen geben ihren Einstand - NBV-Damen setzen sportliche Highlights

Velbert, 13. Januar 2020. Traditionell lädt der Netzballverein seine Mitglieder zum Jahresbeginn zum Neujahrsempfang ein. Im 122. Vereinsjahr findet die gesellige Veranstaltung am Sonntag, dem 19. Januar um 11 Uhr im NBV-Clubhaus statt. Der Vorsitzende Bernd Wolf freut sich wieder zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue ehren zu dürfen, darunter auch zwei „goldene Jubilare“ für ihre 50-jährige NBV-Mitgliedschaft. „Jeweils zwei Mitglieder blicken sogar schon auf eine 70 und...

  • Velbert
  • 13.01.20
Wirtschaft
Schärft Schulz Scheren nimmt er diese komplett auseinander: "Alles andere ist Pfusch."
23 Bilder

65 Jahre Schleiferei - Wolfgang Schulz blickt auf Familientradition in Holzwickede zurück
Perfekte Schärfe aus der Hand des Meisters

Klinge stumpf, neu kaufen – So einfach geht es bei Wolfgang Schulz(68) nicht. Der Messerschmiedemeister aus Holzwickede erlernte seinen Beruf im Betrieb des Vaters und blickt auf über fünf Jahrzehnte Erfahrung zurück, vom Schlachthof bis zum Hotelbetrieb. Sternekoch Björn Freitag (“Der Vorkoster”) ließ seine Klingen bei ihm schärfen und im “Vivo – Die Glocke” in Holzwickede schneidet man das Steak mit gewetzten Schneiden von Schulz. Sein Berufsweg war im Elternhaus vorgezeichnet. Die...

  • Holzwickede
  • 04.01.20
Wirtschaft
Von rechts: Salih Numanovic, Thomas Striebeck (Leiter des Fachbereichs Immobilienmanagement), Bürgermeisterin Gabriele Grollmann Mock, Jürgen Kranz (Schwelmer Wählergemeinschaft/Bürger für Schwelm), Brigitta Gießwein (Bündnis 90/Die Grünen) und Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg.

Vertrag unterzeichnet: „Restaurant im Martfeld“ öffnet am 1. März seine Türen
Ab März gibt es Bockwurst in Schwelm

Salih Numanovic ist der neue Pächter der Martfeld-Gastronomie. Der gelernte Restaurant-Fachmann unterzeichnete jetzt im Schwelmer Rathaus den Pachtvertrag. Ende Januar/Anfang Februar 2020 wird Salih Numanovic mit seinem Koch die Küche des Martfeld-Restaurants in Augenschein nehmen. Dann soll auch die Karte für das Speisenangebot geschrieben werden, das preislich im mittleren Segment liegen wird. Die Gäste erwartet eine Küche nach gutbürgerlicher Art und mit Balkangerichten. Eröffnet wird...

  • wap
  • 30.12.19
Politik
Wer in der Backstube arbeitet, macht einen harten Job. Zu viele Bäckereien speisen ihre Mitarbeiter trotzdem mit Niedriglöhnen ab, kritisiert die Gewerkschaft NGG.

EN-Kreis
Jeder sechste Vollzeit-Beschäftigte im Ennepe-Ruhr-Kreis arbeitet zum Niedriglohn

40 Stunden die Woche arbeiten – und trotzdem reicht’s am Monatsende nicht: Im Ennepe-Ruhr-Kreis arbeiten rund 11.200 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn. Damit liegt jeder sechste Arbeitnehmer (15,5 Prozent) trotz voller Stundenzahl unter der amtlichen Niedriglohnschwelle von aktuell 2.203 Euro brutto im Monat. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Südwestfalen beruft sich hierbei auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Geschäftsführerin Isabell Mura spricht...

  • Witten
  • 16.12.19
Wirtschaft
Norbert Bellenbaum vor seinem Glühwein-Stand auf dem Platz vor dem Forum.

50 Jahre Bellenbaum

Norbert Bellenbaum feiert in diesem Jahr gleich drei Jubiläen: 50 Jahre Selbständigkeit, 50 Jahre Gastronomie und 30 Jahre Betreiber von Belli’s Glühwein. Mit 19 Jahren hat alles angefangen, erinnert er sich. Schon die Großeltern und später seine Eltern hatten einen Milchhandel – wie das früher so war: Ein Ladenlokal mit Pumpe und die restliche Milch wurde per Wagen zu den Kunden gefahren. Da ging man noch mit Kanne um die Ecke zum Milchkaufen – wohlgemerkt NUR Milch. „Zehn Jahre später gab...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.19
  •  1
  •  2
Reisen + Entdecken
Vor 20 Jahren hat mein Herz Soest entdeckt.
20 Bilder

Fachwerkhäuschen und Weihnachtstrubel
Malerisches Soest.

Wieder einmal hier. 20 Jahre Soest ... Soest: Malerisches Fachwerk zwischen wuchtigen Grünsandsteinkirchen - zwischen zahllosen Sternen -die den gesamten Marktplatz hell erstrahlen lassen. Auf den Pfaden des Vreithof schlängeln sich zahlreiche Besucher von Weihnachtsstand zu Weihnachtsstand. Für uns Besucher ein wunderschönes,stimmungsvolles Panorama,das uns Jahr für Jahr auf ein neues in den Bann zieht. So richtig kuschelig ist er der Weihnachtsmarkt in Soest, und einer der...

  • Bochum
  • 08.12.19
  •  33
  •  7
Kultur
Ausbilderin Regina Ranft ist stolz auf ihre Azubis, ihnen eine Chance am Arbeitsmarkt geben zu können.
10 Bilder

Dank Ausbildung in Deutschland angekommen - Junge Flüchtlinge in der Lehre zur Gastronomie-Fachkraft
"Positiv denken und Daumen drücken"

Wie eine Sternschnuppe am Nachthimmel war für Saikou Diallo (Guinea (Westafrika), 20J.) und Taimoor Hussein (Pakistan, 28 J.) die Zusage, eine Ausbildung machen zu können. Und gleich in zwei Ausbildungsstätten: Im „Schalander“ und im Ringhotel „Katharinenhof“ erhalten die Flüchtlinge ihr Rüstzeug als Fachkraft in der Gastronomie. Beide sind knapp drei Jahre in Deutschland und in der Küche hochmotiviert. Daran ändern auch die Sprachprobleme nichts. Als Taimoor Hussein seine Ausbildung...

  • Unna
  • 05.12.19
  •  2
LK-Gemeinschaft
Dekobeginn.
4 Bilder

Was einen bei einem Gläschen Fiege nicht alles widerfährt
Der Fiege Weihnachtsbaum

Eine glänzende Idee für eine echte Bo-Weihnacht. Der echte Fiege Weihnachtsbaum - hier liebevoll dekoriert: Präsentiert im legendären "Hufeisen" der Kultkneipe - auf dem Hellweg in der Bochumer City. Hier bekommen die Gäste etwas weihnachtliches auf den Deckel. Ganz nach dem Motto des Hauses... Sauber austrinken... riskieren wir ein paar Blicke richtung Tanne ... um uns dann ganz den Blumen des Hauses zu widmen. Fiege Pils in seiner Vollendung. Da haben wir die Bescherung. Na...

  • Bochum
  • 01.12.19
  •  20
  •  4
Ratgeber
Essen gut alles gut ?
Nein....

Beschämende Zustände in der Gastronomie
Vom König zum Bettler - enttäuschendes "EL TORO"

Schade um diesen schönen Abend der so vielversprechend begann. Traurig: Ein netter Geburtstagsausklang mit einem guten Essen und einem guten Tropfen so war es geplant ... Aber was uns dann in einem beliebten Bochumer Steakhaus erwartete,dass für eine vorzügliche Küche bekannt ist - machte uns fassungslos. Seit über 40 Jahren schätzen wir die Gastronomie auf Bochums Kreuzstrasse in unmittelbarer Nähe des Bermuda3eck. Unser Tisch stets vorbestellt. (Im übrigen ein normaler Wochentag an...

  • Bochum
  • 28.11.19
  •  49
  •  4
Wirtschaft
Fährhaus in bester Lage / Bild Schepers
2 Bilder

Fährhaus geschlossen
Das Traditionslokal Fährhaus in Bislich, sucht neue Pächter

Bislich: Seit Wochen, sind die Türen des Fährhauses geschlossen. Der Ex-Fußball Nationalspieler Thomas Brdaric und seine Frau Antje, führten das Fährhaus seit fast acht Jahren. Ende 2018, verpachteten Sie das Lokal an Emmanuel Louvet und Partner. Die gebürtigen Franzosen aus Düsseldorf, renovierten das Fährhaus und nannten es L’Auberge St. Honoré. Hier wollten sie mit französischer Küche punkten. Leider ist das Konzept nicht aufgegangen und sie mussten vor einigen Tagen schließen. Die...

  • Hamminkeln
  • 24.10.19
Vereine + Ehrenamt
An exponierten Stellen versammelte Meinhard Brummack seine Schäfchen und berichtete Erstaunliches. 
Foto: privat

Zum 17. Mal „Wandern im Herbst“ durch die Heimat mit Meinhard Brummack
Wandern, Essen, Trinken und Singen

Seit 2003 heißt es beim Tennisclub Am Volkswald nach dem Ende der Medenspiele „Wandern im Herbst“. Ein stimmiges Gesamtpaket aus Wandern, Essen, Trinken und Singen. Auch die 17. Veranstaltung ist mit 30 Personen gut besucht. Bei trockenem Herbstwetter geht es für drei Stunden durch die hügelige Landschaft von Heidhausen und Fischlaken. Auf der rund neun Kilometer langen Strecke erfahren die Wanderer Interessantes aus der lokalen Industriegeschichte: Zeche Pörtingsiepen, Baldeneysee, Haus...

  • Essen-Werden
  • 19.10.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Seit Jahren macht sich der Kreis Unna für fair gehandelte Produkte stark. Jetzt hofft er auf eine Zertifizierung als Fairtrade-Kreis.

Kreis Unna macht sich stark für Fairtrade

Kaffee, Tee und Kakao aus fairem Handel, dazu ein Fairtrade-Keks als süße Krönung: Seit Jahren macht sich der Kreis Unna unter anderem im eigenen Bistro für fair gehandelte Produkte stark. Jetzt soll dieses Engagement mit der Zertifizierung als Fairtrade-Kreis auch einen Titel einbringen. Nachdem der Kreistag im Sommer beschlossen hatte, bei der Kampagne Fairtrade-Towns mitzumachen, laufen die Arbeiten an der Umsetzung auf Hochtouren. Denn für die Zertifizierung reicht es nicht aus,...

  • Unna
  • 11.10.19
Politik
An der Stelle, wo ein Gastronomiegebäude gebaut werden könnte haben beim Kirchentag Tausende auf dem Hansaplatz gefeiert.
2 Bilder

CDU: Auch der Weihnachtsmarkt bekäme Probleme / Attraktion nicht gefährden
Größten City-Platz nicht bebauen

Bereits während der Beratung des Masterplans Plätze hat die CDU-Fraktion im Rat die Bebauung des Hansaplatzes mit einer Markthalle oder Systemgastronomie abgelehnt. Nach der Aussetzung der Entscheidung einer möglichen Bebauung durch die Verwaltung und eines Arbeitskreises zum Thema bekräftigt die CDU dies. Stadtmitte. „Der Platz ist eines der Herzstücke der Innenstadt, auf dem regelmäßig verschiedenste Großveranstaltungen stattfinden. Egal ob Weihnachtsmarkt, BVB-Feiern, Public Viewing oder...

  • Dortmund-City
  • 11.10.19
Reisen + Entdecken
Weine aus der Basilikata präsentieren (v.l.) Paolo Carusotto, Birgit Hußel-Carusotto und Marcello Bonfiglio.
3 Bilder

Themenabende in der Enoteca Margherita in Borbeck
Kulinarischer Streifzug durch Italiens Regionen

Der Lugana vom Gardasee erfreut sich einer großen Beliebtheit, ebenso der Barolo aus dem Piemont oder der Chianti aus der Toskana. Doch auch im Süden Italiens werden tolle Weine angebaut. Erste Station des kulinarischen Streifzugs durch Italiens Regionen in der Enoteca Margherita in Borbeck ist die Basilikata, gelegen zwischen Stiefelabsatz (Apulien) und Stiefelspitze (Kalabrien). Paolo Carussotto, Inhaber der Enoteca und Pizzeria am Fliegenbusch, stammt aus Licata auf Sizilien. Natürlich...

  • Essen-Borbeck
  • 10.10.19
Wirtschaft
Kantinenessen soll nicht nur schmecken, sondern auch fair produziert werden, sagt die NGG und fordert die öffentliche Auftragsvergabe an tariftreue Caterer.

NGG fordert Auftragsvergabe an Caterer, die Tarifverträge einhalten
Fair gekochtes Essen für Schulen und Kantinen im Kreis Wesel

Gastro-Check für die Mittagspause: Was in Schulen und Kantinen im Kreis Wesel auf den Tisch kommt, soll nicht nur schmecken, sondern auch zu fairen Bedingungen zubereitet sein. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert die Stadt- und Gemeideräte im Kreis dazu auf, öffentliche Einrichtungen nur von Caterern bekochen zu lassen, die sich an Tarifverträge halten. Das gelte von der Mittagskantine über das Büfett beim Sektempfang bis hin zu den Sitzungsbrötchen. Wo bereits jetzt...

  • Wesel
  • 10.10.19
Kultur
Die Bücherschätze des Stadtmarketings Heiligenhaus lagern nun in den ehemaligen Räumen des Jobcenters im Rathaus-Center. Die Sprecher der Arbeitskreise, Annelie Heinisch (von links), Ruth Ortlinghaus und Thomas Karrenberg, freuen sich nun auf den nächsten Bücherflohmarkt am 12. und 13. Oktober.

Stadtmarketing kann die Räume im Rathaus-Center nutzen
Bücher lagern nun direkt um die Ecke

Der nächste Bücherflohmarkt des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Kultur & Gesellschaft" findet am 12. Oktober von 10 bis 16 Uhr im Rathaus-Innenhof und am 13. Oktober von 11 bis 17 Uhr auf dem Rathausplatz statt. Das Tolle daran ist, dass die Bücher diesmal nicht aus einem Lager im Nonnenbruch angefahren werden müssen, sondern direkt von nebenan aus dem Rathaus-Center kommen. Ruth Ortlinghaus, die Sprecherin des Arbeitskreises, freut sich, dass nun die Räume des ehemaligen Job-Centers im...

  • Heiligenhaus
  • 04.10.19
Wirtschaft

Nachmieter für Schlatholt gesucht
Gastronomie könnte zum Lambertusplatz ziehen

Mit dem Schuhgeschäft Schlatholt hat im Sommer ein alteingesessenes Fachgeschäft in der Altstadt dicht gemacht. Ob sich in dem Gebäude an der Münsterstraße 12 erneut Einzelhandel ansiedelt, ist fraglich. „Es geht eher in Richtung Gastrobereich“, erklärt Elvis Sehovic, Sachgebietsleiter Hausverwaltung von der Immobiliengruppe Zumwinkel, die das Gebäude verwaltet, auf Stadtanzeiger-Anfrage. „Es gibt Interessenten aus dem Gastrobereich, und wir führen erste Gespräche“, sagt Sehovic, betont...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.19
Vereine + Ehrenamt
Das Quartier "Wostspitze" will der gleichnamige Verein entwickeln.
3 Bilder

Heraus aus der Vergessenheit
Verein „Wostspitze“ will Menschen im Quartier zusammenbringen

Als leicht vergessenen Teil der Innenstadt bezeichnet Jens Behling (37), Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „Wostspitze“, den gleichnamigen Abschnitt des Westends. Ziel des im März gegründeten Vereins ist es, die Bewohner und Akteure der Ostspitze des Westends zusammenzubringen und das Quartier zu entwickeln. Rott-, Maximilian-Kolbe-, Schmidt-, Kriemhild-, Anna- und Diekampstraße bilden den Kernbereich des Vereinsquartiers. Aus zehn Gründern, die sich im März zusammenfanden, wurden...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 07.09.19
LK-Gemeinschaft
Bei Kettin freut man sich auf das 27. Kettwiger Brunnenfest mit Kunst, Kinderspaß, Genüssen und Einkaufsfreuden.
Foto: Henschke

Kettin lädt ein zum 27. Kettwiger Brunnenfest mit Kunst, Kinderspaß, Genüssen und Einkaufsfreuden
Kettwig sprudelt

Vom 6. bis 8. September gibt es in der Kettwiger Altstadt ein buntes Programm für die ganze Familie mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Das 27. Brunnenfest verspricht Spaß für Kinder, kulinarische Genüsse, Modenschau und Livemusik sowie hochwertige Kunst und Einkaufsfreuden. Veranstalter des Brunnenfestes ist „Kettin“, die Kettwiger Interessengemeinschaft für Handel, Handwerk und andere Dienstleistungsbetriebe. Die Kettin-Vorsitzende Catharina Schedler resümiert kurz das letztjährige Fest:...

  • Essen-Kettwig
  • 21.08.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.