Queen des Orgeljazz kommt zurück

Anzeige
Rieger Orgel Paulus Kirche (Foto: D. Korthals)
Dortmund: Pauluskirche und Kultur |

Fantastische Klänge im jazzenden Gotteshaus

Barbara Dennerlein konzertiert in der Pauluskirche – ein musikalischer Wirbelsturm ist zurück

Wenn Barbara Dennerlein am 25.11.2016 um 20 Uhr in der Pauluskirche auftritt, wird sie nicht unvorbereitet sein. Denn sie kennt die großartige Rieger-Orgel der Kirche schon von 2006, als sie dort vor ausverkauftem Haus dieser Orgel das Swingen beibrachte. Mit überwiegend eigenen Kompositionen wird sie auch 2016 auf ihre spezielle Art und Weise nicht nur die Pfeifen der Rieger-Orgel zum Swingen bringen. Im Gepäck hat sie natürlich auch dann wieder ihre legendäre Hammond B3, die in den letzten Jahren stets neu zu hören war. Nach intensiver Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Presbyter Bernd Kampmann von der Agentur Kunst und Kultur für Kirchen und Pfr. Friedrich Laker, die in den letzten 20 Jahren einige innovative Experimente umsetzten, bekommt Dortmund jetzt wieder ein Konzert der Extraklasse.

Pauluskirche eine der wenigen Orte in Dortmund

Die Orgel der Pauluskirche ist einige der wenigen Orgeln in Dortmund, die dafür in Frage kommen.
Die Kirche wird zum Schmelztiegel mit fantastischen Klängen. Seien es im ersten Teil des Konzerts die Klänge der Rieger-Orgel oder im zweiten Teil die ihrer B3.
Barbara Dennerlein ist eine begnadete Jazzmusikerin, die es versteht ihr Publikum zu verzaubern.
Ob mit einer preludeartigen Bach‘schen Anspielung, die mit der Kraft eines Wirbelsturms über den Köpfen der Zuschauer hinweg fegt oder mit einer ihrer Blues- bzw. Latin-Improvisationen. Ein Barbara Dennerlein-Konzert ist ein Erlebnis für Augen und Ohren.


Freitag 25.11.2016
20:00 Uhr
VVK 20,70 € , AK 22 €
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.342
Bettina Brökelschen aus Dortmund-City | 02.04.2016 | 16:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.