Ruud van Laar startet wieder durch

Anzeige
Neuer "Zeremonienmeister" im Café Durchblick im Westfalenpark ist Ruud van Laar. Er will seinen Gästen dort die 'Ohren öffnen'. (Foto: Veranstalter)
Dortmund: Café Durchblick |

Für Überraschungen war Dortmund wohl ältester DJ Ruud van Laar schon immer gut.

So ist es dann auch kein Wunder, dass er mit einem neuen regelmäßigen Veranstaltungskonzept ab März an den Start geht.

Unter dem Titel "Open Ears" reicht die Bandbreite von Ruuds Lieblingsstücken aus den vergangenen 50 Jahren, wovon vieles trotzdem kein Mainstream geworden ist, bis zu den Lieblingsstücken von Ruuds Fans, die wirklich gern tanzen und auch der ausgefallenen Musik der anderen anwesenden Gäste sehr tolerant begegnen, im Gegenteil, sich davon auch noch inspirieren lassen!

"So haben wir die Gelegenheit, ein sehr buntes Stammpublikum zu entwickeln und damit alte Verkrustungen aufzubrechen. Wir fangen schon um 19 Uhr an und geben gleich Gas" sagt der DJ, der im Jara, im Keller und anderen Lokalen Dortmunder Partygeschichte geschrieben hat.

Der erste der Open Ears Abende ist am Samstag, 11. Februar ab 19 Uhr, und zwar an einer neuen Location, dem Café Durchblick im Westfalenpark an der Florianstraße.

Für das neue Format verabschiedet sich Ruud von einer seiner bisherigen Wirkungsstätten. Der „Letzte Auftritt für die Marion in der Porreebar“ läuft am Freitag, 24. März ab 20 Uhr in der Gaststätte Tremonia an der Tremoniastraße.

Auf diesen Abend freut sich Ruud sehr, weil Wirtin Marion ihm in der Vergangenheit die Gelegenheit gegeben hat, auf kleiner, geselliger und intimer Fläche ein paar sehr nette Abende gestalten zu können.

Der „Offizielle Start“ mit Ruud van Laar im Cafe Durchblick ist dann am Freitag, 31. März um 19 Uhr. Dann will er sein "Durchblick"-Abenteuer beginnen mit häufigen, sehr abwechslungsreichen Events und kleinen spontanen und kulturellen Einladungen sowie reichlich Möglichkeiten, auch unter der Woche zwischen 20 und 23 Uhr tanzen zu können. "Zur Eröffnung wird auch ein erstes Programm bereit sein und natürlich wollen wir gemeinsam mit allen, die von Beginn an dabei sein wollen, richtig feiern", verspricht van Laar.

In Kurzform:
„Open Ears“ mit DJ Ruud van Laar im Cafe Durchblick, Florianstraße 2-4 ab 11. März 2017 (Samstag) ab 19 Uhr
Eintritt: 5 €
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.