Panda-Paar im Zoo vereint

Endlich nicht mehr alleine: der rote Pandabär. (Foto: Andreas Klinke)
Das neue Jahr fing für den kleinen braunen Pandabären im Tierpark richtig gut an. Denn gestern bescherte der Zoodirektor ihm eine junge Panda-Partnerin.
Erst kletterte der kleine Publikumsliebling noch alleine seiner Wege, doch dann zeigte er Interesse an der eineinhalb-Jährigen Pandabärin.
Das freute vor allem die Besucher vor der Freianlage, denn im Zoo werden die roten Panda, auch „Feuerfuchs“ genannt, seit Jahren gehalten. Nun will der Zoo die Tradition der Zucht fortsetzen. Außerdem unterstützt er den Schutz in der indischen Heimat, wo die Tierart bedroht ist. Übrigens gibt es ab sofort Jahreskarten für Zoobesucher.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
27.348
Günther Gramer aus Duisburg | 04.01.2013 | 16:47  
279
Udo Tiefenbach aus Dortmund-Ost | 09.01.2013 | 22:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.