Diskussion um kürzere Kita-Zeiten

Anzeige
Werden Kinder auch in Zukunft so lange in ihrer Kita betreut, wie bisher? Der Stadtelternrat lädt zur Diskussion. (Foto: MEV)
Dortmund: Fritz Henßler Haus |

Zur Diskussion um die geplante Kürzung der Öffnungszeiten in den Fabido-Einrichtungen lädt der Stadtelternrat Eltern und Erzieherinnen am 25. April ins Fritz-Henßler-Haus ein.

Die Vorsitzenden fordern die Eltern auf, zu der Veranstaltung um 15 Uhr ihre Listen mit gesammelten Unterschriftslisten mitzubringen. Fragen und Anregungen sammelt der Stadtelternrat im Vorfeld per Mail an: elternrat-dortmund@gmx.de.
Derzeit plant die Stadt aus Kostengründen nur noch 14 von insgesamt 51 Fabido-Kitas auch in Zukunft so lange, wie heute von frühmorgens bis spät nachmittags, zu öffnen.

Bei der Diskussion auf dem Podium im Henßler-Haus nehmen als Gäste Arno Lohmann, Geschäftsführer der Fabido, Dezernentin Waltraud Bonekamp, Martin Steinmetz von Verdi und Ratsvertreter Friedhelm Sohn Stellung.
Mehr zum Thema: SPD will verlängerte Öffnungszeiten
CDU: Beim Kitastreit Eltern mit ins Boot holen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.