U18: Auch in Dortmund haben Kinder und Jugendliche wieder die Wahl

Anzeige

Dortmund. In zwei großen Wahlen werden in diesem Jahr Richtungsentscheidungen für Land und Bund getroffen. Die Stimmen junger Menschen zu stärken ist das Ziel der U18-Wahl, bei der Kinder und Jugendliche neun Tage vor der Bundestagswahl in extra eingerichteten U18-Wahllokalen symbolisch ihre Stimme abgeben. In Dortmund sind mittlerweile 19 Wahllokale in Schulen, Jugendtreffs, bei Verbänden und Freizeiteinrichtungen im ganzen Stadtgebiet angemeldet.

U18-Wahlen sind mehr als nur Simulationen, sondern gelebte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im politischen Willensbildungsprozess. Auch wenn sie leider keine Auswirkung auf die Zusammensetzung der Parlamente haben, sind sie ein guter Anlass die Parteien auf die Wünsche und Belange junger Menschen aufmerksam zu machen. Im Anschluss an die U18-Bundestagswahl werden die Ergebnisse an die Bundespolitik weitergegeben, zusammen mit der Forderung nach einer Absenkung des Wahlalters. Dass junge Menschen die Tragweite einer Wahl recht gut einschätzen können zeigen die Ergebnisse der letzten U18-Wahl zum Landtag NRW. Entgegen aller Vorbehalte werden keine Kleinst- oder extremistische Parteien bevorzugt. Über 5.000 junge Menschen in 23 Wahllokalen hatten allein in Dortmund damals ihre Stimme abgegeben.

Wählen fast wie „in echt“: In der Zeit vom 11. bis zum 15. September öffnen bundesweit weit über 1.300 Wahllokale. Mit Wahlurnen, Wahlkabinen und Stimmzetteln warten die Durchführenden vor Ort auf die jungen Wählerinnen und Wähler. Wer sich informieren möchte und ein Wahllokal sucht, wird auf www.u18.org fündig. Sicher ist eines in der Nähe. Am Abend des 15. September werden in Dortmund zusätzlich vom Jugendring Dortmund alle Ergebnisse aus Dortmund noch einmal separat gesammelt und veröffentlicht.
0
1 Kommentar
3.908
Bernhard Ternes aus Marl | 23.09.2017 | 07:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.