Jede Menge Sommerlöcher

Anzeige
Dass sich in Dortmund Haushaltslöcher auftun, ist mittlerweile bekannt. Auch auf den hiesigen Straßen finden sich allerhand Löcher, bis hin zum größeren Tagesbruch, der sich jetzt an der Abfahrt der B1 zur Märkischen Straße aufgetan hat.

Für Reinoldino ist das schon gewohnter Alltag. Er fährt ein kleines Auto mit noch kleineren Reifen und muss mehrmals in der Woche quer durch die Stadt. Die Schlaglöcher auf der Strecke sind ihm wohlvertraut und haben ihn zu der Überlegung geführt, sich in Zukunft ein geländetaugliches und robustes Fahrzeug, zum Beispiel einen Lada Niva anzuschaffen.

Noch muss er aber noch im Slalom die diversen Löcher umfahren. Vielleicht kann man die Löcher aber auch ästhetisch gestalten, wie es ein Guerilla-Gärtner in London tut. Er macht aus den Löchern Minilandschaften, zu bewundern unter thepotholegardener.com. Wenn Sie also demnächst ein bepflanztes Schlagloch mit Blümchen und Beiwerk sehen, war es möglicherweise...

Ihr Reinoldino
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.