Mit St. Martin durch den Westfalenpark

Anzeige

Der Lichterzug durch den dunklen Westfalenpark ist der größte und auch der schönste Laternenzug in Dortmund.

Am kommenden Samstag, 8. November, ist es wieder soweit: St. Martin wird mit seinem Knappen in einem prächtigen Zug mit Fackel- und Laternenschein wieder durch den Westfalenpark ziehen.
Am Samstag sammeln sich um 16.45 Uhr am Eingang Ruhrallee kleine Laternentträger und ihre großen Begleiter.

Ab 17.15 Uhr führen der Ritter Martin, hoch zu Ross, und sein Knappe einen prächtigen Zug mit Fackel- und Laternenschein durch den Park. Für musikalische Unterstützung aller großen und kleinen Sänger von Martinsliedern ist gesorgt: Das Blasorchester FS 98, der Spielmannszug Dortmund-Höchsten und der Spielmannszug der Feuerwehr stimmen traditionelle Lieder an und bitten um fleißiges Mitsingen.

Auf der Wiese an der Buschmühle angekommen, erwartet alle die Aufführung der Martinslegende auf der Seebühne. Darsteller der Naturbühne Hohensyburg zeigen dort, wie ein stolzer Offizier aus Nächstenliebe mit einem armen Bettler seinen Mantel teilt. Die 20-minütige Aufführung beginnt voraussichtlich um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt für alle Kinder und Erwachsenen 2,50 Euro pro Person. Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt.

Günstig ist es, den Kartenvorverkauf an den Parkeingängen zu nutzen, um am Veranstaltungsabend keine Wartezeiten an den Kassen zu haben.

Es ist auch möglich, gleich die Jahreskarte für das Jahr 2015 kaufen, die schon jetzt bis Ende Februar zu ermäßigten Vorverkaufspreisen erhältlich und ab sofort gültig ist. Der Freundeskreis Westfalenpark unterstützt den Martinszug.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.