3. Dangrad im Judo für Friedhelm Decker vom 1. JJJC Dortmund e.V.

Anzeige
Dortmund: Anne Frank Gesamtschule | Es war eine besondere Ehre für Friedhelm Decker, als er in einer kleinen Feierstunde im Dojo Dortmund Mitte am 15.Oktober 2013 seine Urkunde zur Verleihung des 3. Dan Grades im Judo von NWDK Vizepräsident Winfried Leo erhielt.

Der Ehrenrat des NWDK (Nordrhein Westfälisches Dankollegium) hatte den Beschluss bereits am 18. Juli 2013, auf Antrag des 1. JJJC Dortmund e.V. für Friedhelms jahrelange Jugend- und Vorstandsarbeit gefasst.

Seit 1971 betreibt Friedhelm den Judosport, den er unter Großmeister Anton Greven (8 Dan) erlernte. Mit der Jugendarbeit hat er bereits 1972 begonnen und organisierte unter Anderem Jugenfahrten und Jugendfreizeiten für den Verein und betreute die Kinder und Jugendlichen bei vielen Wettkämpfen.

Friedhelm war in der Vorstandsarbeit beim 1. JJJC Dortmund als Jugendleiter und 2. Vorsitzender aktiv. Friedhelm besitzt die Trainer C-Lizens seit 1994 und hat 1995 die Prüfung zum 2. Dan mit Erfolg abgelegt.
Auch die Prüferlizenslehrgänge hat Friedhelm regelmäßig besucht und kann damit als Prüfer die Gürtelprüfungen seiner Schützlinge, die er heute noch aktiv als Trainer auf der Matte betreut, abnehmen.

Aus Oberhausen angereist und selbst noch akltiver Judoka beim PSV Oberhausen nahm Winfried Leo in seiner Funktion als Vizepräsident des NWDK die Ehrung vor und überreichte die Ehrenurkunde und ein Buchgeschenkt an Friedhelm.

Jürgen Werdeker, stellvertretender Vorsitzender vom 1. JJJC Dortmund e.V., gratulierte herzlich zusammen mit Abteilungsleiter Mirco Fabig und den anwesenden Judokas mit einem tollen Blumenstrauß, auch im Namen des gesamten Vorstandes.

Weitere Informationen unter www.1jjjc-do.de

Unsere Fotos sind bei der Ehrung am 15. Oktober im Dojo Dortmund-Mitte entstanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.