Die ELCHE mögen das "Eisbärengehege"

Anzeige
Dortmund: Eisstadion | zum vierten mal in der saison behaupteten sich die ELCHE in Hamm. gestern war es ein lockeres 2:5 für den EHC. beide teams liefen wieder mit einem rumpfkader auf. der EHC 11&2 Hamm wieder mit 13&2 spieler an bord. gestern fiel das erste tor durch I. Bacek 2.min, nach dem die Hammer sich von dem schock erholt hatten fiel in der 6.min das 1:1 u. in der gleichen minute sogar das 2:1. aber das beeindruckte die ELCHE garnicht!! in der 9.min schlug es wieder durch I. Bacek zum 2:2 im Hammer tor ein, der EHC erhöhte jetzt das tempo und so kam was kommen mußte, in der 11.min war es L. Pek der das verdiente 2:3 vor der ersten drittel besorgte. zu beginn des 2.drittels kam Hamm ein über das andere mal stark ins verteidigungsdrittel der ELCHE, aber unser Goalie und seine vorderleute klärten immer wieder. bis zur 37.min fiel kein tor, hier war es dann S. Streser der für den EHC das 2:4 besorgte. so ging es mit zwei toren vorsprung in die pause. wir waren in der 1.min des schlußdrittels, da schlug L. Pek zum zweiten mal zu 2:5. was die ELCHE danach noch an chancen vergaben hätte für einen zweistelligen sieg gereicht, dem trainer müßen die haare zu berge gestanden haben.---- jetzt geht es DIENSTAG 26.02.13 um 19:30 mit der dritten begegnung im DEB-Pokal weiter. geht dies partie mit einem sieg auch an die ELCHE ist bis zum 8.3.13 pause.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
nachtrag

neuer Vizepräsident des EHC Dortmund: Uli Menke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.