Simultan beim FS98

Anzeige
Dortmund: Haus der Vielfalt | Nur noch knapp zwei Stunden verbleiben Igor Khess, bevor er sich im Haus der Vielfalt (Beuthstr. 21) in die Schach-Arena stürzt. Er weiß nicht, gegen wieviele Gegner er gleichzeitig antreten muss, und er weiß auch nicht, wie stark seine Gegnerschaft sein wird. Der Verbandsklassespieler des FS98, der in der abgelaufenen Saison sehr gute 7 Punkte aus 9 Runden holte, hatte selbst die Idee zu diesem Match der besonderen Art. Dabei tritt ein Schachspieler gleichzeitig an mehreren Brettern gegen andere Spieler an, die in einer direkten 1:1-Begegnung wahrscheinlich kaum eine Chance hätten, gegen den Spielstärkeren zu bestehen. Anders beim sogenannten Simultan, denn je mehr Stellungen, Pläne und Strategien der Alleinspielende berücksichtigen muss, desto mehr Möglichkeiten zu Fehlgriffen ergeben sich. Igor selbst betrachtet die ganze Sache zunächst einmal als Experiment - eine Art "Selbsterfahrungstrip" auf schachliche Art ... Los geht's gleich um 19 Uhr, Gäste (auch zum Mitspielen) sind herzlich willkommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.