Spende für tierärtzliche Hilfe

Anzeige
Beeindruckt von der Hilfe übergaben Claudis Menzel (3.v.l.)von Trixie einen 500 Euro Scheck im Beisein von Marion Patzik (2.v.l.) und Frederike Beicherhan (l.) an die 1. Vorsitzende Dr. Barabara Seibert (r.) von DoDog. (Foto: Schmitz)

Der Verein Dodog bietet suchtkranken und wohnungslosen Menschen eine kostenlose medizininsche Grundversorgung für ihre Tiere im Streetwork-Café an.

Vier ehrenamtliche Tierärzte und Helfer übernehmen die Behandlung und Imfpung der Tiere. Sie bieten eine 14-tägige Sprechstunde an. Damit das Angebot fortbestehen kann, wird eine aus der Trixie-Kollektion von Maja Prinzessin von Hohenzollern gesammelte Spendesumme für die Fiinanzierung der Sprechstunde eingesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.