Starke Brücken: Gesamtschule Scharnhorst erhält eine "Strahlemann Talent Company"

Anzeige
Für die feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung für die Talent Company kamen das Schulkollegium, die help and hope Stiftung sowie die Strahlemann-Stiftung zusammen. (Foto: Schmitz)
Starke Brücken zwischen Wirtschaft und Schule durch frühzeitige Berufsorientierung – die Gesamtschule Scharnhorst erhält eine "Strahlemann Talent Company".

In Kooperation mit der help and hope Stiftung errichtet die Strahlemann-Stiftung an der Gesamtschule Scharnhorst eine Talent Company. Mit diesem Konzept soll die Berufsorientierung an dieser Schule auf ein neues, zukunftsweisendes Qualitätsniveau gebracht werden, um für Jugendliche neue, frühzeitige Perspektiven zu schaffen.

Eine Talent Company ist ein modern ausgestatteter Raum mit Lounge sowie Präsentationstechnik und dient als Begegnungsstätte für Schüler und Ausbildungsbetriebe. PCs mit Internetzugang und eine „Job Wall“ von kooperierenden Ausbildungsbetrieben sind dabei ein essentieller Baustein. Über Workshops und Praktika begegnen sich hier Schüler und Betriebe auf einer anderen Ebene, bei der nicht die Noten zählen, sondern der Mensch.
Mit der Talent Company in Dortmund wird bald neben Duisburg, Remscheid und Wuppertal die vierte Talent Company in NRW einziehen.

In der Ganztagsschule, die bereits seit 1969 besteht, werden die Schüler auf den Übergang von der Schule in den Beruf vorbereitet – unabhängig vom Schulabschluss. Durch die Studien- und Berufswahlkoordinatoren sprechen Sie mit den Schülern über die Berufsauswahl und die Berufsausübung. Informationen über Berufsbilder, das Kennenlernen der eigenen Fähigkeiten und Begabungen in sogenannten Potenzialanalysen, Betriebsbesichtigungen und Besuche in der Arbeitsagentur, ein Praktikum in der 9. Klasse, Berufsberater und Kooperationsverträge mit Ausbildungsbetrieben sind Teil der Berufsorientierung.

Für die feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung für die Talent Company kamen das Schulkollegium, die help and hope Stiftung sowie die Strahlemann-Stiftung zusammen. Schulleiter Clemens Rethschulte lobte die weitreichenden und nachhaltigen Chancen, die durch die Talent Company entstehen werden: „Wir freuen uns, dass das Konzept an unsere Schule kommt. Dass wir als erste Schule in Dortmund von der Strahlemann-Stiftung ausgewählt wurden, macht uns schon ein wenig stolz. Durch die Talent Company wollen wir den Kontakt zu Ausbildungsbetrieben deutlich verstärken und noch bessere Berufsperspektiven für unsere Schüler schaffen.“

Celina Fischer von der Strahlemann-Stiftung: „Jungen Menschen Wertschätzung zu geben, gerade in diesem wichtigen Lebensabschnitt beim Übergang von der Schule in den Beruf, ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Dafür steht die Talent Company.“
Die Talent Company an der Gesamtschule Scharnhorst in Dortmund ist eine von zehn Talent Companies, die durch die Förderung der JPMorgan Chase Foundation ermöglicht werden. Ein weltweiter Fokus der JPMorgan Chase Foundation liegt darin, dass Menschen die richtige Qualifizierung für die Arbeitswelt erhalten und den Weg in Arbeit und Ausbildung meistern. In Deutschland werden über lokale Partner insbesondere junge Menschen mit geringer Qualifikation oder mit Migrations- oder Fluchthintergrund unterstützt.

Als weiterer Förderer konnte die help and hope Stiftung gewonnen werden. Judith Hesselink von der help and hope Stiftung: „Mit der Förderung der Talent Company wollen wir die Nachhaltigkeit der Berufsorientierung an der Schule stärken. In Ergänzung zu dem auch von help&hope geförderten Chancenwerk, stehen den Schülern nun erprobte und professionelle Konzepte zur Berufsorientierung zur Verfügung.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.