Brechten

Beiträge zum Thema Brechten

Kultur
Brechtens ehemaliger Pfarrer Arnold Blankenheim ist verstorben (Archivfoto).

Am 26. November Feier des Seelenamtes in St. Antonius
Ehemaliger Brechtener Pfarrer Arnold Blankenheim ist verstorben

Von 1995 bis 2007 wirkte Pfarrer Arnold Blankenheim als Pfarrer in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius in Brechten. Nun verstarb er nach langer Krankheit. Am Freitag, 26. November, feiert man im Pastoralen Raum Dortmunder Nord-Westen das Seelenamt in der Pfarrkirche St. Antonius, Im Dorfe 23. Dies hat Gemeindereferent Markus Kohlenberg am späten Sonntagnachmittag (21.11.) mitgeteilt. Arnold Blankenheim wurde am 30. Juni 1938 in Dortmund-Hörde geboren. Nach dem Abitur in Lüdinghausen...

  • Dortmund-Nord
  • 21.11.21
  • 1
Ratgeber
Das Signet des Landestraßenbaubetriebs NRW:

Bundesstraße B236 im Dortmunder Norden: Unfallschäden an Brücken werden beseitigt
Ab Montag (22.11.) wird die Verkehrsführung umgebaut

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr verändert in der kommenden Woche ab Montag, 22. November, die Verkehrsführung auf der Bundesstraße B236 im Norden Dortmunds zwischen der B54 (Evinger/Dortmunder Straße) und der A2-Anschlussstelle Dortmund-Nordost. Straßen.NRW nutzt die Arbeiten an der Fahrbahn der B236, um unter anderem Unfallschäden an drei Brücken zu beseitigen. Deshalb steht dem Verkehr voraussichtlich bis Anfang Januar 2022 nur jeweils eine Spur in Fahrtrichtung Lünen und Schwerte...

  • Dortmund-Nord
  • 19.11.21
Vereine + Ehrenamt
Alle Tische im Gemeindehaus waren gut besetzt zum ersten Frühstückscafé nach 19-monatiger Pause.
9 Bilder

Erfolgreicher Neustart des "Café Mint" in Brechten

Einen erfolgreichen Neustart nach 19-monatiger Corona-Zwangspause hat das Frühstückscafé "Café Mint" im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten hingelegt. Das Café-Team durfte neue Gäste, aber auch viele liebe Stammgäste am 16. November begrüßen, berichtet Christa M. Bauer-Färber vom Orga- und Service-Team des Frühstückscafés: "Wir kommen gerne wieder, war die einhellige Meinung." Zumal das "Café Mint" traditionell auch über die anstehenden Feiertage jeden Dienstag geöffnet hat....

  • Dortmund-Nord
  • 18.11.21
Kultur
Die Laternen im großen Fenster zur Widumer Straße.
4 Bilder

Im Fenster des evangelischen Gemeindehauses in Brechten
Laternen im Fenster

Leuchtende Laternen sorgten im großen Fenster des Evangelischen Gemeindehauses an der Widumer Straße in Brechten für eine stimmungsvolle Beleuchtung in der Woche vor und nach Sankt Martin. Die Kinder aus dem evangelischen Kindergarten gleich nebenan hatten liebevoll bunte Laternen gebastelt und zur Verfügung gestellt. So konnten große und kleine abendliche Spaziergänger die St.-Martin-Woche genießen. Auch manche Augen wurden so zum Leuchten gebracht. Aber es gab auch eine Anleitung für alle, um...

  • Dortmund-Nord
  • 18.11.21
Vereine + Ehrenamt
Im Bild (v.l.n.r.): Ulrich Buchholz, Vorsitzender der SPD Brechten-Holthausen, Frank Domschat, Vorsitzender des Schützenvereins Brechten, André Buchloh, Vorsitzender CDU Brechten, und Pfarrer Hanno Gehrke von der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten.

Kranzniederlegung der Brechtener und Holthauser Vereine und Organisationen und der Gemeinden
Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt

Aufgrund der Coronapandemie und den damit verbundenen Einschränkungen wurde auch in diesem Jahr keine öffentliche Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Brechten durchgeführt. Trotzdem wurde an die Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht: Die Vertreter der Brechtener und Holthauser Vereine und Organisationen legten gemeinsam mit den Vertretern der Gemeinden einen Kranz am Ehrenmal vor der evangelischen Kirche St. Johann Baptist am Widumer Platz in Brechten nieder. "Dies soll als Zeichen des...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.21
Kultur
Elisabeth Bender und Karoline Theobald sind die Ideengeberinnen für den Sternenweg.

Einladung zum Sternenweg in Brechten
"Suche und finde den Stern"

Weil der "Sternenweg" in Brechten im vergangenen Jahr viel Anklang gefunden hat, wird er auch in der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit wieder von der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten durchgeführt. Motto: „Suche und finde den Stern“. Vom 1. Dezember 2021 bis zum 6. Januar 2022 bietet die Gemeinde den "Sternenweg" mit 34 Stationen an, die jeweils mit einem Stern gekennzeichnet sind. Der Ablauf sieht vor, dass man am Kirchbruch, Haus Nummer 1, an der Grenze Brechten/Brambauer...

  • Dortmund-Nord
  • 12.11.21
Vereine + Ehrenamt
Das Café-MINT-Team mit (v.l.n.r.) Renate Wolf, Rita Lemke, Christa Bauer, Karin Nowakowski, Christel Winter, Brigitte Wilgolz und Helga Kottke.
2 Bilder

Evangelische Kirchengemeinde Brechten lädt zum Neustart ein
"Café MINT" startet wieder

Zum Neustart des "Café MINT" der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten am Dienstag, 16. November, und dann wieder regelmäßig dienstags von 9 bis 11 Uhr Uhr im Gemeindehaus, Widumer Str. 33, lädt das Café-Team mit Renate Wolf, Rita Lemke, Christa Bauer, Karin Nowakowski, Christel Winter, Brigitte Wilgolz und Helga Kottke nach über 19 Monaten coronabedingter Zwangspause ein. Das Frühstücks-Café ist ein beliebter offener Treffpunkt und ein wichtiges Kommunikationszentrum in der Ev....

  • Dortmund-Nord
  • 05.11.21
Ratgeber

Angebot der Seniorenbeiratsmitglieder und des Seniorenbüros Eving
Sprechstunde für Senioren in Brechten

Eine gemeinsame Außensprechstunde in Brechten bieten die Evinger Seniorenbeiratsmitglieder und das Seniorenbüros Eving am Dienstag, 9. November, ab 15 Uhr in der AWO-Bürgerbegegnungsstätte Brechten, Braumbauerstr. 49, an. Helmut Adden und Hans Jürgen Unterkötter seitens des Seniorenbeirats und Isabell Beermann, Mitarbeiterin der AWO im Seniorenbüro Eving, stehen zu allen Fragen rund ums Thema „Älter werden“ zur Verfügung.

  • Dortmund-Nord
  • 03.11.21
Ratgeber
Vor Ort beraten wird u.a. im Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg in Lindenhorst (Archivfoto).

Seniorenbüro Eving vor Ort in Lindenhorst und Brechten
Beratung im Quartier

Das Seniorenbüro Eving bietet ab sofort eine Beratung im Quartier an. In der trägerunabhängigen kostenlosen  Beratung können Fragen rund um die Themen Pflege, Gesundheit, Wohnen, Freizeit und Begegnung und Hilfen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter gestellt werden. Elke Böckmann, städtische Mitarbeiterin des Seniorenbüros, steht für alle Fragen zur Verfügung. Zuvor ist indes ein Termin zu vereinbaren unter Tel. 0231/50-29660 oder per E-Mail an seniorenbuero.eving@dortmund.de. Erste...

  • Dortmund-Nord
  • 02.11.21
Vereine + Ehrenamt
Wie hier im Jahr 2016 mit entsprechendem Spaß für Jung und Alt wird's 2021 keinen Martinszug in Brechten geben (Archivfoto).

Auch im zweiten Pandemie-Jahr
Schützenverein und SPD haben Brechtener Martinszug abgesagt

Auch im zweiten Pandemie-Jahr hat sich die Veranstaltergemeinschaft des SPD-Ortsvereins Brechten-Holthausen und des Schützenvereins Brechten entschlossen, den traditionellen Martinszug in Brechten abzusagen. "Aufgrund der unklaren Corona-Lage und den damit verbundenen Auflagen, wie die Kontrolle der 3G-Regeln, Einhaltung von Abständen und beim Ausschank sehen sich die Vereine nicht in der Lage die Veranstaltung durchzuführen", so SPD-Vorsitzender Ulrich Buchholz.

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.21
Ratgeber
Der Friedhof Kemminghausen.

Nordfriedhof in Eving und Friedhof Kemminghausen
Allerheiligen: Sonderbusse zu Friedhöfen im Norden

Auch in diesem Jahr führt Nahverkehrsbetreiber DSW21 an Allerheiligen, Montag, 1. November, zusätzliche Fahrten zum Nordfriedhof in Eving durch. Die Sonderwagen fahren als Buslinie E473 stündlich zwischen den Haltepunkten "Lindenhorst Kirche" und "Schulte Rödding" bzw. in Gegenrichtung. Die Sonderwagen auf der Buslinie 414 zum Bezirksfriedhof in Kemminghausen fahren stündlich zwischen den Haltepunkten "Brechten Zentrum" und "Schulte-Rödding" und zurück. Zusätzliche Fahrten erfolgen zudem im...

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.21
Ratgeber
Eine Vortragsreihe rund ums Thema "Pflege" mit Tipps zur Hilfe und Entlastung pflegender Angehöriger bietet das Seniorenbüro Eving nun in der AWO-Bürgerbegegnungsstätte Brechten an (Symbolbild).

Seniorenbüro Eving bietet im November Vortragsreihe in der AWO-Begegnungsstätte Brechten an
Pflegende Angehörige entlasten

Zur Vortragsreihe „Hilfe und Entlastung pflegender Angehöriger“ in der AWO-Bürgerbegegnungsstätte Brechten, Braumbauerstr. 49, lädt das Seniorenbüro Eving an vier Terminen im November ein. Mit der Pflege eines geliebten Menschen ändert sich häufig das Leben gravierend. Eine gesunde Balance zwischen dem eigenen Leben und die des zu Pflegenden zu finden ist nicht einfach. Die körperlichen und emotionalen Belastungen sind nicht zu unterschätzen. Das Seniorenbüro Eving hat jeden...

  • Dortmund-Nord
  • 21.10.21
Vereine + Ehrenamt
Brechtens Frauenhilfe-Vorsitzende Ingrid Köster hatte wieder Geschenke für die Geburtstagskinder gepackt.

Evangelische Frauenhilfe Brechten trifft sich wieder regelmäßig
Zurück zur Normalität

Die Hoffnung, dass die Erinnerungen an schöne Momente innerhalb der Evangelischen Frauenhilfe Brechten Bestand haben, bestätigte sich schon beim ersten Wiedersehen nach langer Corona-Pause im Gemeindehaus an der Widumer Straße. Wenn auch zu Beginn die anwesenden Damen beim Treffen der Frauenhilfe in zwei Gruppen aufgeteilt werden mussten wegen der Corona Schutzverordnung, der 3G-Regel und den weiteren Abstands- und Hygienevorschriften, war die Freude den Teilnehmerinnen anzusehen. "Wir dürfen...

  • Dortmund-Nord
  • 20.10.21
Kultur
Jan Matthias aus Brechten hat sich die Geschichte des Jungen Linius und seines außergewöhnlichen Freundes Lahamidico ausgedacht. Der erste Teil der Trilogie ist online auf buch-cafe.com und im Handel erhältlich.
3 Bilder

Brechtener Jan Matthias veröffentlicht Abenteuerbuch für Grundschulkinder
Linius und das seltsame Wesen

VON PIA KÄFER Jan Matthias hat viel Fantasie. Der Brechtener denkt sich Geschichten aus. Früher für seine eigenen Kinder, inzwischen für alle. Nun wurde aus einer seiner Geschichten ein Buch. Es stellt den Auftakt für eine Trilogie dar. „Lahamidico“ ist ein Buch für Grundschüler und ältere. Es nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise. Begleitet wird Linius, ein aufgeweckter Drittklässler. Mit seiner Familie lebt dieser in Randelstedt, einem Städtchen am See. Der Junge liebt den Hafen und...

  • Dortmund-Nord
  • 19.10.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das schmucke Fachwerk-Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten an der Widumer Straße

Im Seniorenkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten
Man trifft sich wieder

Nach über 18 Monaten Corona-Pause, gab es für den Seniorenkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Brechten jüngst ein erstes vorsichtiges Treffen. In Anlehnung an die neuen aktuellen Corona Schutzverordnungen und Hygiene-Vorgaben und mit Distanz auch bei der Sitzordnung war die Freude dennoch groß beim ersten Wiedersehen im schmucken Gemeindehaus. Bis Dezember 2021 ist ein Restprogramm für das Jahr festgelegt worden. Voraussetzung für die Teilnahme ist aber stets eine vorherige Anmeldung bei...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.21
Blaulicht
Über diverse Verstöße des geflüchteten Unfallfahrers berichtet die Polizei (Symbolbild).

Autofahrer und Polizist verletzt // 30-Jähriger ohne Führerschein muss ins Gewahrsam
Unfallflucht unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestoppt

Am gestrigen Mittwoch (6.10.) ist es auf der Evinger Straße in Höhe Haus Nummer 434 im Brechtener Süden zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen. Dabei war offenbar Alkohol im Spiel. Ein 30-Jähriger tat sich dabei zudem noch durch weitere Verstöße hervor: Nicht nur fehlt ihm die gültige Fahrerlaubnis, sondern er flüchtete zudem von der Unfallstelle und leistete anschließend bei seiner Festnahme Widerstand. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Aber zunächst zu Unfall: Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 07.10.21
Ratgeber
So haben sich die Architekten die beiden Lebenshilfe-Gebäude an der Heinrich-Heine-Straße 32 und 34 in Brechten vorgestellt. Im Sommer 2022 sollen sie in Betrieb genommen werden. Links die Wohneinrichtung für junge Menschen mit Handicap, rechts das Mehrfamilienhaus mit Quartiersraum fürs neue Wohnviertel Brechtener Heide.
6 Bilder

Rohbauten von Mehrfamilienhaus und Wohneinrichtung für Kinder mit Handicap fertiggestellt
Lebenshilfe feiert Richtfest in der Brechtener Heide

Die Lebenshilfe e.V. hat Richtfest in der Brechtener Heide gefeiert: Die Rohbauten eines Mehrfamilienhauses sowie einer Wohneinrichtung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sind fertig gestellt. Die Inbetriebnahme ist für den Sommer 2022 geplant. Mit einem Richtfest-Doppelpack feierte die Lebenshilfe Dortmund in Anwesenheit von Stadträtin Birgit Zoerner im Baugebiet Brechtener Heide in Brechten die Fertigstellung der Rohbauten auf den Grundstücken Heinrich-Heine-Straße 32 und 34. Auf dem...

  • Dortmund-Nord
  • 27.09.21
Ratgeber
Nach einer früheren Sammelaktion werden hier die Spenden zum Transport ins südwestliche Afrika verladen (Archivfoto).

In St. Antonius Brechten
Kleidersammlung für Namibia

Vom 26. September bis zum 10. Oktober führt die Brechtener St.-Antonius-Gemeinde wieder ihre traditionelle Gebrauchtkleidersammlung für Namibia durch. Gesammelt werden gut erhaltene Kleidung für Babys- und Kleinkinder, Schulkinder und Jugendliche sowie Erwachsene. Des Weiteren Seifen, Handcremen, Hygieneartikel, Kugelschreiber für die Schulkinder und schließlich wieder Wollreste jeder Art und Menge. Abzugeben sind die Spenden im oder vor dem Heinrich-Weber-Gemeindehaus, Im Dorfe 23a.

  • Dortmund-Nord
  • 24.09.21
Ratgeber
Die Baumaßnahmen an der Stadtgrenze Dortmund/Lünen (Archivgrafik).

Bundesstraße B236 zwischen Dortmund und Lünen
Wieder zwei Fahrstreifen für die Auffahrt auf die Bundesstraße B54

Seit Donnerstagmorgen (9.9.) stehen dem Verkehr im Dortmunder Norden auf der Bundesstraße B236 zwischen der B54, d.h. der Evinger Straße auf Stadtgebiet Dortmund bzw. der Dortmunder Straße auf Stadtgebiet Lünen, und der A2-Anschlussstelle Dortmund-Nordost wieder zwei Fahrstreifen für die Auffahrt auf die B54 zur Verfügung. Dies hat Straßen.NRW soeben (10.9.) mitgeteilt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr erneuert noch bis Anfang Oktober die Fahrbahn der B236 in Fahrtrichtung...

  • Dortmund-Nord
  • 10.09.21
Blaulicht
Die Wulfskamp-Brücke am Rande Brechtens war für den Lkw mit Kranaufbau in der Baustelle auf der Bundesstraße B236 nicht hoch genug. Auch die Feuerwehr war im Einsatz, musste Ölspuren abbinden und beseitigen.
2 Bilder

Auf der Bundesstraße B236 an der Ortsgrenze Brechten/Lünen
Lkw-Kranaufbau kollidiert mit Brücke: Zwei Mitfahrer schwer bzw. leicht verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße B236 sind am Dienstag (3.8.) zwei Menschen verletzt worden, eine Person davon schwer. Offenbar hatte der Fahrer eines Lkw mit Kranaufbau in der dortigen Baustelle die Höhe der Wulfskamp-Brücke an der Ortsgrenze Brechten/Lünen falsch eingeschätzt und war mit dieser kollidiert. Nach ersten Zeugenangaben war ein 72-Jähriger aus Attendorn gegen 10.30 Uhr im abgesperrten Baustellenbereich auf der B236 in Fahrtrichtung Lünen unterwegs. An der Brücke der Straße...

  • Dortmund-Nord
  • 04.08.21
Kultur
St. Marien Obereving (Symbolfoto).

Auch in St. Antonius, St. Marien und St. Barbara
Sonderkollekte in Gemeinde-Gottesdiensten für die Flutopfer

Im Pastoralen Raum Dortmunder Nord-Westen, d.h. auch in den Gemeinden St. Antonius, St. Marien und St. Barbara in Eving und Brechten, hat man sich kurzfristig dazu entschieden, am Wochenende 31. Juli und 1. August in allen Samstags- und Sonntags-Gottesdiensten eine Sonderkollekte für die Opfer der Überschwemmungen im Land zu halten. Spenden können darüber hinaus in den nächsten Tagen auch noch auf das Konto der Kirchengemeinde St. Remigius bei der Volksbank Dortmund Nordwest (IBAN: DE62 4406...

  • Dortmund-Nord
  • 26.07.21
Natur + Garten
5 Bilder

Kemminghausen / Brechten
Eine Grüne Oase in Eving bietet Tieren Natürlichen Lebensraum

Zwischen Kemminghausen und Brechten, nämlich „Auf dem Brink“ bietet ein Naturschutzgebiet vielen Tieren einen Natürlichen Lebensraum. Am 19 Juni 1968 wurde das Naturschutzgebiet „Auf dem Brink“ durch eine Einstweilige Sicherstellung von der Bezirksregierung Arnsberg ausgewiesen und am 30. November 1990 im Landschaftsplan Dortmund Nord und ebenfalls in der ersten Änderung zum Landschaftsplan Dortmund Nord am 2. September 2005 festgesetzt. Das Areal umfasst etwa 46,7 Hektar und fügt sich in die...

  • Dortmund-Nord
  • 09.07.21
Natur + Garten
für dieses eine Nest gerufen, waren es am Ende acht
14 Bilder

Das alte Dorf Brechten
Eichenprozessionsspinner wurde entfernt

Sperrung aufgehoben Für mehrere Tage durfte der Kirchplatz in Dortmund-Brechten nicht betreten werden, denn man hatte in einer der Eichen das Nest eines Prozessionsspinners entdeckt. Sieht gar nicht so schlimm aus, aber einmal da, vermehren sie sich. Heute nun rückte ein Höhenkletterer den Krabbeltierchen zu Leibe und setzte dem Spuk ein Ende. Nicht nur die Kirchengemeinde, auch die Anwohner waren erfreut, die ungebetenen Gäste wieder los zu sein. Suche von unten: Zunächst betrachtete der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.07.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.