Albert-Einstein-Realschule auf Betriebserkundung bei Mercedes Benz

Anzeige
Schülerinnen und Schüler der Albert Einstein Realschule wurden mit Firmenfahrzeugen abgeholt und zur Niederlassung am Rheinlanddamm gefahren. (Foto: Günter Schmitz)
Dortmund: Albert Einstein Realschule |

Seit fünf Jahren besteht an der Albert-Einstein-Realschule (AER) für die Jahrgangsstufe 10 das Angebot einer freiwilligen AG „Bewerbertraining“. Im September 2015 wurde zwischen der AER und der Mercedes Benz Niederlassung ein Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Die Zusammenarbeit soll der Schülerschaft Chancen auf Praktikumsplätze und mögliche Ausbildungsplätze eröffnen sowie dem Unternehmen die Möglichkeit bieten, geeignete Bewerber zu finden.

Der Ausbildungsleiter der Niederlassung, Herr Biniek, war im Dezember zu einer Doppelstunde der AG eingeladen und beantwortete die Fragen der Schüler. Als Anerkennung für das Engagement, freiwillig diese AG zu besuchen, lud Herr Biniek die Gruppe zu einem Gegenbesuch der Niederlassung ein.

Die Schüler wurden kürzlich mit Firmenfahrzeugen von der Schule abgeholt, erkundeten die Lehrwerkstatt und hatten dort Gelegenheit, mit ehemaligen Schülern der AER, die heute als Azubis tätig sind, ins Gespräch zu kommen. Anschließend bot Herr Biniek den Schülern die Chance, sich einem schriftlichen Test zu stellen, um eine erste Selbsteinschätzung zu ermöglichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.