"Warten auf das Christkind" verhilft Brechten 2017 zu Maibaum und Weihnachtsbaum

Anzeige
Zahlreiche Gäste konnten beim Brechtener "Warten auf das Christkind" auf dem Hof der Firma Freyth an der Oetringhauser Straße begrüßt werden. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Firma Freyth |

Zum traditionellen vorweihnachtlichen Beisammensein am Tag vor Heiligabend auf dem Hof der Brechtener Firma Freyth konnten Thomas und Bettina Freyth als amtierendes Schützenkönigspaar des Schützenvereins Brechten so viele Brechtener wie noch nie begrüßen. Besonders stark vertreten beim "Warten auf das Christkind" waren natürlich die Schützen.

Und dank des Verkaufs von Glühwein, Kakao und Bratwürstchen zum kleinen Preis von nur einem Euro blieb unter dem Strich blieb ein Reingewinn von stattlichen 693 Euro. Damit werden nach der Wiederbelebung des großen St.-Martinszuges in diesem Jahr nun zwei weitere Brechtener Traditionen mit neuem Leben erfüllt: Der Vorort erhält im neuen Jahr Ende April wieder einen Maibaum und in der Adventszeit einen großen beleuchteten Weihnachtsbaum an der Brechtener Grundschule am Scharfen Eck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.