Softball: Wanderers behalten weiße Weste

Anzeige
Am vergangenen Sonntag reisten die Wanderers-Damen bei allerbesten Softballwetter zum Auswärtsspiel nach Düsseldorf. Die Wanderers starteten am Schlag und legten zwei Runs vor. Die Düsseldorf Senators konterten mit 3 Runs, wobei sie auch von den Startschwierigkeiten der Dortmunder Battery profitierten. Die Wanderers konnten im zweiten Inning dann aber 7 Runs nachlegen. Am Ende des vierten Innngs war noch nichts gewonnen, es stand 11:8 für die Wanderers. Allerdings wurde im Folgenden durch hervorragende Defensivarbeit nur noch 1 Run zugelassen und ordentlich auf den Ball gehauen, so dass das Spiel mit 19:09 zugunsten der Wanderers-Damen ausging und diese weiterhin ungeschlagen bleiben. Überragend trugen Marina Walitzki und Cathrine Chime - die jeweils aus 5 at bats durch 3 Doubles und einem Single 5 Runs machten (und damit durch mehr als die Hälfte aller erzielten Runs) - entscheidend zum Sieg bei. 
Es spielten:
Marina Walitzki (3 Doubles, 1 Single, 2 RBI, 5 Runs) als Shortstop
Cathrine Chime (3 Doubles, 1 Single, 2 RBI, 5 Runs) als Catcherin
Sarina Brümmer (1 Double, 3 Single, 3 RBI, 3 Runs) an Thirdbase
Lina Pitula (2 Single, 3 RBI, 2 Runs) an Firstbase
Christina Bock (2 Single, 2 RBI) als Pitcher
Cecile Diop (1 Run) im Leftfield
isabel Maihöfer im Leftfield
Ilyana Tertzanlis (1 Run) an Secondbase
Hannah Jaspers im Rightfield
Alexandra Rohde (1 Double, 1 Single, 2 RBI, 2 Runs) im Centerfield
Jacqueline Möller als Coach
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.