SuS Derne leistet vorbildliche Integrations-Arbeit

Anzeige
Chantal Jackstadt (2. v.r.) machte sich ein Bild von der vorbildlichen Integrations-Arbeit, die beim SuS Derne geleistet wird. Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (3. v.l.) sowie Abteilungsleiter Fußball des SuS Derne Frank Wanek und der 1. Vorsitzender Gisbert Dankowski (neben Chantal Jackstadt) freuen sich über den Besuch. (Foto: SuS Derne)

Der SuS Derne 1919 hatte kürzlich Besuch einer rund 30-köpfigen Austauschgruppe des LandesSportBundes Nordrhein-Westfalen unter der Leitung von Chantal Jackstadt, Referentin für Sportjugend NRW - Kinder- und Jugendpolitik, die sich über die Arbeit des SuS Derne im Flüchtlingswesen, sowie über das Zusammenleben mit ausländischen, speziell türkischen Mitbürgern im Ortsteil informieren wollte.

 
Neben Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny erschienen zu diesem Besuch auch Vertreter des befreundeten Fußballvereins SF Ay Yildiz Derne sowie Angehörige der in Derne ansässigen Familie Karayildiz, um sich den Fragen der Gruppe zu Integration und Miteinander zu stellen.

Vater Karayildiz war in den 70er Jahren als einer von damals vielen türkischen Gastarbeitern nach Deutschland gekommen, wo er in Derne auf der Zeche Gneisenau seine Arbeit aufnahm. Zusammen mit seinem Sohn Ahmet stellte er sich den Fragen der zur Besucher- und Jugendaustauschgruppe zählenden türkischen Jugendlichen.

Er gab auf jede ihrer Fragen nicht nur bereitwillig Auskunft, sondern erzählte auch über sein Leben in Deutschland vom ersten Tag seiner Ankunft bis zum heutigen Rentenalter.

Der 1. Vorsitzende des SuS Derne, Gisbert Dankowski, präsentierte den Anwesenden dann noch einen von ihm selbst produzierten Filmbeitrag, durch den die Gruppe der Sportjugend NRW noch einen bildlichen Eindruck der Arbeit des SuS Derne zur Integration von Flüchtlingen mitnehmen konnte.

Chantal Jackstadt und die gesamte Gruppe bedankten sich zum Abschluss ihres Besuches für die herzliche Aufnahme durch den SuS Derne sowie speziell für den Erfahrungsaustausch mit den Flüchtlingen und in Derne lebenden türkischen Mitbürgern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.