Bunte Farben im Knappschaftskrankenhaus: Ausstellung des Hobbyclubs Scharnhorst ist eröffnet

Anzeige
(Foto: Klinikum Westfalen)
Dortmund: Knappschaftskrankenhaus |

Marlis Bornmann und ihre Mitstreiter malen, um sich selbst und anderen eine Freude zu machen: Aktuell bringen mehr als 70 Bilder des Hobbyclubs Scharnhorst zwei Monate lang Farbe in den Alltag im Knappschaftskrankenhaus im Stadtteil Brackel.

„Ich habe es derzeit mit Bäumen“, lacht Marlis Bornmann. Auch nach mehr als 40 Jahren Malerei liebt sie das Experimentieren mit Farben und Formen. Sie und ihre neun Mitstreiterinnen und zwei Mitstreiter stehen trotz aller Erfahrung dazu, dass bildende Kunst ihr Hobby ist und keine Profession. Viele der Bilder, die jetzt die Ausstellung im Knappschaftskrankenhaus zeigt, entstanden nicht in Ateliers, sondern in Küche oder Wohnzimmer. Die Künstler brachten sich ihre Kunst selbst bei oder besuchten Kurse und sie lernen von einander.

„Die Gruppe ist für uns ganz wichtig“, erzählt die Vorsitzende Marlis Bornmann. Wenn es mal gar nicht vorangeht mit einem Bild, dann helfe ein anderer mit Rat und Anregung. Im nächsten Jahr will die Gruppe mit Mitstreitern und Freunden den 40. Geburtstag feiern.

Im Knappschaftskrankenhaus zeigt der Hobbyclub erstmals Arbeiten. „Das ist doch schön, wenn so Besucher aber vor allem Patienten ein wenig zusätzliche Unterhaltung finden“, freut sich Christel Diehl, die selbst auch schon seit 46 Jahren malt. Unverkennbar: Sie liebt tierische Motive. Hühner, Tiger und Eisbären hat sie für die Ausstellung im Krankenhaus festgehalten, mal als Aquarell mal in Öl.

Christine Adrian hat unter anderem eine blumenreiche Berglandschaft beigesteuert. So, wie sie diese Blumenwiese gemalt hat, stellt sich die 70-Jährige ihre Traumkulisse vor. Gesehen hat sie eine solche Berglandschaft nie. Die Gruppe lädt Besucher und Patienten im Klinikum Westfalen ein, sich durch die Ausstellung selbst zu bunten Träumereien anregen zu lassen.

Die Bilder des Hobbyclubs Scharnhorst sind bis zum 31. Mai im Knappschaftskrankenhaus, Am Knappschaftskrankenhaus 1, auf drei Etagen zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.