Badminton: Lena Seibert gewinnt bei den Deutschen Meisterschaften Silber im Doppel

Anzeige
Lena und Judith nach einer langen und erfolgreichen DM
 
Medaille, Urkunde und Pokal
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

NRW-Team reist am Tag vor der DM nach Gera


Bereits am Donnerstag machte sich Lena Seibert mit dem Team NRW auf den Weg nach Gera zur Deutschen Meisterschaft.

Mixed-Wettbewerb U 17 mit 5.Platz


Am Freitag ging es mit der Disziplin Mixed los. Hier trat Lena mit ihrem Vereinskollegen Markus Hennes (beide Spvgg Sterkrade-Nord) an.

Im ersten Spiel gegen Winninger/Fastennau aus Schorndorf konnten Markus und Lena deutlich mit 21-17 21-11 die Oberhand behalten.

Unter den ersten acht stand dann die bayrische Paarung Max Kick/ Pia Becher auf der anderen Seite, wobei die Gegner von Anfang an sehr stark aufspielten.

So verloren Markus und Lena den ersten Satz zu 18, konterten aber deutlich im zweiten Satz mit 21-10 für sich.
Der dritte Satz sollte über den Einzug ins Halbfinale entscheiden.

Leider lief es gleich zu Beginn wieder besser für die Bayern, so dass es zum Seitenwechsel 11-8 gegen unsere stand. Dann folgten einige ungünstig verlaufene Ballwechsel mit Netzrollern für die Gegner und eine fehlerhafte Schiedsrichterentscheidung, mit der die Bayern nun deutlich führten und Markus und Lena dann nicht mehr rechtzeitig dagegen halten konnten.

So verloren sie den dritten Satz zu 14, und Bronze war den Bayern sicher. Für Markus und Lena hieß es, das Turnier mit dem 5.Platz beendet zu haben.

Doppel-Wettbewerb U 17

Am Samstag Nachmittag durfte Lena dann nochmal im Doppel mit Judith Petrikowski ran.

1. und 2. Runde ohne Probleme


Gegen Anika Hofmann/ Samira Schilli (Niederwürznisch/Offenburg) und Carina Hingst/ Lena Moses (Wittorf/ Altwarmbüchen) lief es deutlich besser als im Mixed.

So zogen Judith und Lena schon am Samstag ins Halbfinale ein und gaben dabei insgesamt nur 41 Punkte ab.

Sonntag früh ging es dann weiter. Bronze war sicher, jedoch wollten Judith und Lena mehr.

Halbfinale


Im Halbfinale stand Lena erneut der Paarung Kick/Becher gegenüber, jedoch diesmal nicht Max Kick, sondern Paula Kick.

Mit 21-13 21-16 konnten Judith und Lena dann gefahrlos gegen die Bayern ins Endspiel vordringen.

Finale


Fast das letzte Spiel des Tages war dann das Damendoppel U17 Endspiel.

Im Voraus hatte Judith bereits im Eiltempo Gold im Mixed und im Einzel erringen können und hoffte auf das Triple.

Lena und Judith stand im Doppel-Finale die Paarung Runa Plützer/ Annika Schreiber (Refrath/Stollberg-Niederdorf) gegenüber.

Die vier kennen sich nur zu gut, denn alle trainieren gemeinsam in Mülheim am Stützpunkt.

Und so kam es, dass das eingespieltere Doppel Plützer/Schreiber von Anfang an etwas besser ins Spiel kam.

Mit 21-14 und 21-18 konnten Plützer/Schreiber gewinnen.

Judith und Lena freuten sich nach anfänglicher Enttäuschung dann doch über die Silbermedaille.

Rückblick


Die Ausrichtung dieser DM in Gera war sehr gut.
Schöne Halle, gute Organisation, Liveticker, Live Übertragung einiger Spiele im Internet und sogar das Fernsehen war anwesend und hat berichtet.

Bericht+Fotos: Katrin und Willi Seibert, die Lena bei allen wichtigen Turnieren begleiten :)
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.