Golf: European Team Championship 2015 in Malaga

Anzeige
T. Klischan u. Pro D. Hannak

Timo Klischan und Duncan Hannak treten für Deutschland an

Der Deutsche Golf Verband hat Timo Klischan vom Golfclub Royal Saint Barbara´s Dortmund e. V. in das Nationalteam für die Team-EM 2015 in Malaga berufen. Klischan zeigte Anfang August als bester Spieler bei der Deutschen Meisterschaft der Golferinnen und Golfer mit Behinderung über die gesamten Turniertage hervorragendes Golfspiel und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr. Ebenfalls nominiert wurden aufgrund besonderer Leistungen bei der DM Michael Clemens (Behinderung Arm) vom Nachbarclub Unna-Fröndenberg, Reinhard Friske (Behinderung Bein / G + LC Hamburg Treudelberg) sowie Peter Haustein (Behinderung Bein / GC Hetzenhof). Klischan leidet an der Erbschen Lähmung im linken Arm, die durch eine Geburtsverletzung von Nervensträngen im Bereich der Achsel entsteht.

Die „European Team Championship 2015“ findet vom 21. bis 23. Oktober auf dem bekannten Golfplatz „Parador de Malaga Golf Course“ statt. Als Captain und Teamcoach wurde vom Deutschen Golf Verband der PGA Professional Duncan Hannak bestimmt, der sonst auf der Anlage des Royal Saint Barbara´s Golfclub Dortmund e. V. Golftalente sichtet, fördert und ausbildet.

Das Amt des Captains der Nationalmannschaft übernimmt Hannak gern, so wie vor drei Jahren zur Weltmeisterschaft der Golfer mit Behinderungen. Damals aber mussten beide das Abenteuer Weltmeisterschaft absagen, Klischan hatte sich an einer Bandscheibe verletzt. Jetzt ist der 33-jährige fit sowie optimal vorbereitet, holte sich in den vergangene Wochen noch den Feinschliff im Bunkerspiel und beim Putten.

„Was ich in Malaga persönlich und auch mit dem Team erreichen kann, ist jetzt erstmal äußerst fraglich. Denn wir kennen die Spielstärken und Schwächen der anderen Nationen noch nicht.“ ist Klischan vorsichtig mit einer Prognose. Captain Duncan hingegen, ein gewiefter Golftaktiker, ist sich sicher, dass man vorne mitspielt: „Wir haben ein starkes Team, die alle international erfahren sind und große Turniere gespielt haben. Hier geht’s nicht um den Monatsteller oder den Herren-Nachmittag am Mittwoch. Das hier ist die Europameisterschaft – das Team weiß, dass sie nur erfolgreich sind, wenn sie liefern!“ Ob das Quartett tatsächlich zu Lieferhelden werden, wird sich von Mittwoch bis Freitag (21.10. – 23.10.) in Spanien zeigen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.