wB-Jugend des ASC 09 Dortmund weiter auf Oberligakurs

Anzeige
Das erwartet schwere Spiel gab es heute an der Schweizer Allee für die weibliche B-Jugend des ASC 09. Gegen motivierte und  zunächst gut eingestellte Kaiserauer, machte es sich die Mannschaft von Trainer Marc Köhnke in der ersten Halbzeit allerdings selbst schwerer als notwendig und konnte lediglich mit einer knappen 3 Tore-Führung mit 12:9 in die Halbzeit gehen.
In den ersten 25 Minuten gelang es dem Team leider nicht, den wurfgewaltigen Rückraum (7 Tore) der Scorpione in den Griff zu bekommen. Zudem war das Tempospiel nicht stark genug ausgeprägt, um die Kaiserau ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.
Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit jedoch zum Positiven ändern. Eine konzentrierte Abwehrleistung und zielstrebig und schnell vorgetragene Angriffe führten nun zu einem Ausbau des Vorsprung, der letztendlich für einen 27:18 Heimsieg reichte. Neben Lesley Schwederski, die die zweite Halbzeit im Tor des ASC 09 bestreiten sollte, zeigte auch Sophie Strümper eine gute Leistung. Wobei die deutliche Steigerung der gesamten Mannschaft in der zweiten Halbzeit lobenswert war. Wir arbeiten weiter ;-)

Es spielten: Klostermeier (1.- 25.), Schwederski (26.-50.), Liese (1), Geisler (4), Wegmann (3), Borgolte (7), Schöße (2), Stache (2), Mertins (1), Krumscheid (4), Strümper (3)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.