AWO saniert in Eigenleistung Küche im Asselner Marie-Juchacz-Haus

Anzeige
Dortmund: Marie-Juchacz-Haus | Im Frühjahr 2015 hatte der Vorstand des AWO-Ortsvereins Asseln/Husen/Kurl beschlossen, das Geschenk anzunehmen, eine erst wenige Jahre alte Einbauküche eines Ortsvereins-Mitgliedes anzunehmen. Die Baukommission des Ortsvereins mit Unterstützung zahlreicher Helfer/innen hat sich ab 26.06.2015 daran begeben, die nicht ganz zu kleine Umbaumaßnahme im Marie-Juchacz-Haus auch zu realisieren.

Schon einige Wochen vorher wurde die neuwertige Küche ins Marie-Juchacz-Haus geliefert und sorgfältig gelagert. Am 26.06.2015 ging es nun daran, die vorhandene fast 40 Jahre alte Küche auszubauen, zu entsorgen und die zu großen Teilen entkernte Küche aufwendig aufzubereiten. Alte Wandfliesen wurden entfernt und auch der alte Fußboden herausgerissen. Dabei stellte sich heraus, dass die Holzdielen unter dem alten PVC-Fußboden feucht waren. Offensichtlich haben häufige Leckkagen der alten Spülmaschine Wasser unter den Fußboden laufen lassen. Also Boden trochnen lassen und parallel neue Wandschlitze für die geänderten Strom- und Sanitärleitungen herstellen.

Selbstverständlich erfolgen die fachlichen Arbeiten an Strom- und Sanitäranlagen von Fachfirmen. Zur Finanzierung dieser wie auch noch weiterer Umbauarbeiten hofft die AWO auf Förderer und Sponsoren.....
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.