TuRa Asseln freut sich über Spende(n) für den geplanten neuen Jugendschulungsraum

Anzeige
Dortmund: Sportplatz am Grüningsweg |

TuRa Asseln freut sich über eine großzügige Spende der Dortmunder Volksbank, die im Zuge des Umbaus des Sportplatzes am Grüningsweg zur Kunstrasen-Anlage den geplanten Neubau eines Jugendschulungsraums mit ermöglichen soll.

Martin Lindenau, Leiter der Volksbank-Filiale Asseln, überreichte jetzt den symbolischen Spendenscheck über 2000 Euro an die Grün-Weißen.

„Da unser Jugendschulungsraum aus Holzcontainer besteht und dieser sehr baufällig ist, sind wir sehr dankbar für alle Spenden, die wir zur Unterstützung unserer Baubemühungen bekommen", führt Thorsten Musielak, 1. Vorsitzender von TuRa Asseln aus: „Ohne Spenden haben wir keine Chance, einen neuen Jugendschulungsraum bauen zu können. Mit der Dortmunder Volksbank arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen und ich hoffe, die gute Zusammenarbeit auch in den nächsten Jahren fortzusetzen.“

Für die Spende bedankten sich TuRa-Chef Thorsten Musielak und die 2. TuRa-Jugendleiterin Martina Simon bei Martin Lindenau. Musielak betonte, der Verein sei für jegliche Spende dankbar, "damit wir unseren Kindern und Jugendlichen ein ,zweites Zuhause' bieten können". Musielak unterstrich die Bedeutung für Kinder und Jugendliche, Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung geboten zu bekommen. TuRa Asseln sei sich dieser Verantwortung bewusst und wolle seiner sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung auch nachkommen.

Kinder und Jugendlichen, die Lust auf Fußball haben, sind so auch immer bei TuRa Asseln auf dem Sportplatz am Grüningsweg willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.