Vorhand, Rückhand und Smash: Nachwuchs jagte den gelben Ball im Tennis-Feriencamp des TC Brackel

Anzeige
Zum Abschluss des Feriencamps freuten sich die Teilnehmer über ihre Urkunden. (Foto: TC Brackel)
Dortmund: TC Brackel |

Traditionell veranstaltet der TC Brackel in der ersten und letzten Woche der Sommerferien ein Feriencamp für angehende Tenniscracks auf der Vereinsanlage an der Oberste-Wilms-Straße 8. 20 Jugendliche im Alter von fünf bis 16 Jahren wurden nun zu Beginn der Ferien von Montag bis Freitag ganztägig in den Sporttechniken von Grundschlägen bis Reaktionstraining unterrichtet. Verpflegt wurden die angehenden Tennis-Asse durch die Wirte des „Grand Slam“ Toni und Ödül.

Um ein wenig Abstand zum Tennisplatz zu bekommen, wurde zudem ein Ganztagesausflug ins Spaßbad Wischlingen unternommen. Dort durfte sich der Tennisnachwuchs mit der Trainercrew nach Herzenzlust austoben. Das Highlight für die jungen Sportler und Sportlerinnen war jedoch das gemeinsame Grillen mit ihren Eltern und anschließender Übernachtung in der vereinseigenen Tennishalle mit gemeinsamem Frühstück am folgenden Morgen.

Zum Abschluss der Woche sammelten die jungen Sportler erste Erfahrungen in Turnierspielen. Gefightet wurde um den Ferien-Camp-Cup. Die anschließende Siegerehrung, geleitet durch das Trainerteam mit Spielern und Spielerinnen der Brackeler Damen- und Herrenmannschaft, beendete eine ereignisreiche Woche.

Für das anstehende Feriencamp in der letzten Ferienwoche gibt es noch einige freie Plätze. Letzte Anmeldungen nimmt Steffi Jeschka entgegen. Infos auch auf der Homepage des Vereins unter www.tc-brackel.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.