Ahnenforscher trotzten Hitzewelle - Spur führte sogar nach Amerika

Anzeige
"Ahnenforschung gemeinsam erleben!" - war das Motto der Roland-Werkstatt für Familienforschung am letzten Freitag in Dortmund-Brünninghausen.
Dortmund: Zentrum für Familiengeschichte | Das Thermometer kletterte auf über 30 Grad Celsius und die Autos glichen Backöfen, aber das hielt die große Schar von Ahnenforscherinnen und Ahnenforschern am Freitag nicht davon ab, zum beliebtesten Ahnenforscher-Treffpunkt Dortmunds - der Roland-Werkstatt für Familienforschung - anzureisen!

Die Roland-Werkstatt für Familienforschung - organisiert von der in Dortmund alteingesessenen Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund und dem Zentrum für Familiengeschichte in Dortmund - bot den Anwesenden wieder einen gut vierstündigen Abend mit einem großen kostenfreien Angebot rund um das faszinierende Hobby der Suche nach den Vorfahren.

In den Räumen des Zentrums für Familiengeschichte in der Carl-von-Ossietzky-Straße 5 in Dortmund-Brünninghausen wurde gemeinsam geforscht, gefachsimpelt, geholfen und das Wissen erfahrenerer Ahnenforscher angezapft. Des Weiteren lud der Referent Steffen Rohr zu einer Expedition in die Familiengeschichte ein und erntete dafür von den Teilnehmern seines Vortrages großes Lob. "Das war einfach schön! Man konnte total viel Nähe spüren!", so der Ahnenforscher Rainer Minnerop aus Bochum im Rückblick.

Wer wollte, konnte auch aktiv an der Auswertung familiengeschichtlicher Dokumente im Rahmen des Projektes "Indexierung" unter der Leitung von Ingrid Prünte aus Werl mitarbeiten oder sich in der Gruppe "Familiengeschichte" Tipps und Tricks zur Erstellung der eigenen Familiengeschichte einholen.

Einen Überraschungsfund machte auch ein Ahnenforscher aus Dortmund, der die Roland-Werkstatt für Familienforschung zum ersten Mal besuchte. Mit Hilfe eines anderen Teilnehmers fand er heraus, dass die Spur eines Vorfahren überraschend nach Amerika führte. Mit einer Liste über die nächsten Forschungsschritte in der Hand verließ er die Roland-Werkstatt nicht ohne sich die nächsten Termine zu notieren.

23.09., 28.10., 25.11.2016, Beginn 17.00 Uhr
Roland-Werkstatt für Familienforschung im Zentrum für Familiengeschichte, Carl-von-Ossietzky-Straße 5, 44225 Dortmund-Brünninghausen
Nähere Infos: www.roland-zu-dortmund.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.