Hombrucher Straßen wegen Blindgängersuche gesperrt: "City gut erreichbar"

Anzeige
Die Umleitungsschilder an der Zillestraße weisen den besten Weg zum Einkaufszentrum Hombruch. (Foto: Peter Otworowski/Hombruch-Forum e. V.)
Wer mit dem Fahrzeug von der Zillestraße in die Harkortstraße abbiegen möchte, kennt das Problem. In der Harkort- und der Marienbader Straße werden Probebohrungen durchgeführt, um Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ausfindig zu machen.

Daher ist die Harkortstraße an dieser Stelle in Fahrtrichtung Westen gesperrt. Trotzdem sei die Hombrucher City gut zu erreichen, versichert das Hombruch-Forum (HF) als Netzwerk der unternehmerisch Tätigen in Hombruch und Umgebung.

„Am besten folgen Sie einfach den offiziellen Umleitungsschildern, die an der Zillestraße auf den richtigen Weg hinweisen“, rät der HF-Vorstandsvorsitzende Heinz-Herbert Dustmann. Wer aus Richtung Barop die Zillestraße befährt, findet das Hinweisschild kurz vor der Einfahrt in die Harkortstraße.

Wer von der anderen Seite, aus Richtung Brünninghausen, kommt, entdeckt das Pendant in Höhe der Schubert-Grundschule kurz vor der Abzweigung der Straße „Am Hombruchsfeld“.
Beide Schilder weisen auf die Umleitung über die parallel zur Harkortstraße verlaufende Straße „Am Hombruchsfeld“ hin. An der Kreuzung mit der Löttringhauser Straße einfach rechts in Richtung SuperBioMarkt und REWE Schulenburg abbiegen.

Ab der Kreuzung von Löttringhauser und Gablonzstraße mit der Harkortstraße ist dann alles wieder wie üblich. Inklusive des beliebten Parkplatzes Aussigring, der von der Kreuzung Löttringhauser und Gablonzstraße über die Harkortstraße und die Karlsbader Straße (links hinter Dustmann. abbiegen) angefahren werden kann.

„Die Hombrucher Händler freuen sich auf Ihren Besuch“, lädt Heinz-Herbert Dustmann auch während der Probebohrungen zum Bummeln und Shoppen in das beliebte Stadtteilzentrum ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.