Dortmunds Handballelite trifft sich

Anzeige

Der Kronen Cup läutet die heiße Phase der Saisonvorbereitung für die Handballer ein. Vom 12. bis zum 14. August 2016 findet die mittlerweile 26. Auflage des über die Stadtgrenzen Dortmunds hinaus bekannten Turniers statt.

Der Kronen Cup stellt für die Dortmunder Handballfamilie traditionell die erste Möglichkeit der Saison dar, die neu zusammengestellten Kader für die erst im September beginnende neue Spielzeit zu präsentieren. Nach den durchweg positiven Rückmeldungen auf die späte Turnieransetzung im vergangenen Jahr hoffen die Organisatoren auf hohes sportliches Niveau so kurz vor Start in die Meisterschaftssaison.
Am Samstag, 13. August, messen sich die acht ranghöchsten Dortmunder Handballteams in zwei Vierergruppen untereinander, um vier Qualifikanten für das Hauptturnier am Sonntag zu ermitteln. Teilnehmen werden Oberligaaufsteiger OSC Dortmund und Verbandsligist TuS Bommern, sowie die Landesligisten TuS Borussia Höchsten, TuS Wellinghofen, TV Brechten, ATV Dorstfeld, ASC Dortmund und Ausrichter TuS Westfalia Hombruch.
Für den Sonntag ist es gelungen, ein sportlich äußerst attraktives Teilnehmerfeld zusammen zu stellen. Ihre Zusagen gegeben haben die 3.-Ligisten TuS Volmetal (Vorjahressieger) und Aufsteiger Ahlener SG sowie Kronen-Cup-Rekordsieger Soester TV (Oberliga) und, erstmalig am Start, die neu gegründetet Spielgemeinschaft der SG Menden Sauerland Wölfe (Oberliga). Anwurf in der Sporthalle Renninghausen ist am 13. August um 15 Uhr, am 14. August um 11 Uhr. Gespielt wird jeweils 1x20 Minuten.
Gestartet wird das Turnier traditionell am Freitag (12.08.). Fassanstich und das Mixed-Turnier beginnen um 18 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.