Dritte-Liga-Volleyballer wollen sich in Bad Essen rehabilitieren

Anzeige
Monsterblock des TV Hörde gegen den VfL Lintorf
Volleyball Dritte Liga
VfL Lintorf – TV Hörde

Nach drei Spieltagen reift bei den Experten die Überzeugung, dass in dieser Saison zuverlässige Vorhersagen nicht möglich sind. Offensichtlich ist die Tagesform entscheidend. So reisten die Hörder Schmetterkünstler vor einer Woche als selbstbewusste Favoriten ins Ammerland, enttäuschten jedoch in allen Bereichen und kehrten mit leeren Händen zurück.
Am Samstag, dem 07. November 2014, machen die Hörder bei ihrer Tour durch Niedersachsen Station im idyllischen Bad Essen, wo sie auf den traditionsreichen VfL Lintorf treffen. Die Niedersachsen, die wie der TVH für ihre exzellente Jugendarbeit gelobt werden und zu ihren Glanzzeiten in der ersten Bundesliga gespielt haben, verloren zum Saisonauftakt beim ehemaligen Zweitligisten Tecklenburger Land erwartungsgemäß mit 1:3, schlugen anschließend überraschend den Aufsteiger SSF Fortuna Bonn nach fünf Sätzen und gingen vor einer Woche beim ASC Göttingen mit 0:3 unter. In Göttingen zeigten die Schützlinge von Teee“ Slacanin beim 3:2 eine kämpferisch starke Leistung.
„Wir müssen die Blamage im Ammerland ganz schnell vergessen“, ist „Dodo“ Karkoszka zuversichtlich, dass die Hörder nicht ein zweites Mal „ausrutschen“ werden. Im Vorjahr gewann der TVH bei der Dritt-Liga-Premiere vor über 400 begeisterten Volleyballfans gegen Lintorf mit 3:1 und startete einen eindruckvollen Siegeszug. In Bad Essen werden die heimischen Fans des VfL wieder für das von den Gästen schon im Vorjahr gefürchtete Spektakel sorgen. Trotz der bisher schon zwei Niederlagen will das Team um Kapitän Jan Terhoeven das Saisonziel nicht korrigieren und bei der Endabrechnung im oberen Drittel landen. Der vom Zweitligisten VV Humann Essen in den Dortmunder Süden gewechselte und zuletzt verhinderte Marius Harrmann wird zusammen mit elf Spielern die Reise in das Osnabrücker Land antreten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.