Gelungenes Jubiläumsfest der BCD-Boxer in Dortmund

Anzeige
Treffen der BCD-Boxer: von links - Ahmet Kamaci, Ali Akkus, Thomas Winogrodzki, Jörg Kästner, Muhittin Demir, Trainer Günter Döring, Sebahattin Ersoy, Heiz Moog, Ewald Tenhumberg, Dirk Jackmann/Schüler, Michael Dieker, Wim Gerritsen, Thorsten Brück, Dietmar Mattukat und Prof-Ex-Weltmeisterin Goda Dailydaite. (Foto: Dieter Schütze)
Dortmund: Haus Puschnik | 25 Jahre nach dem Gewinn der Deutschen Oberliga-Meisterschaft lud der ehemalige
BCD-Vorstand die Meisterboxer zu einem Fest nach Dortmund-Hombruch ein.
Die Organisation lag in den Händen von Werner Puls, Udo Finke, Udo Saß und
dem damaligen Vorsitzenden Dieter Schumann. Im neuen DBS-Vereinslokal „Haus
Puschnik“ feierten über 40 Teilnehmer, darunter die bekannten Fighter Wim Gerritsen,
Thomas Winogrodzki, Ewald Tenhumberg, Dirk Schüler/Jackmann, Micheal Dieker,
Thorsten Brück, Heinz Moog, Ali Akkus, Sehabattin Ersoy, Ahmet Kamaci, Muhittin
Demir, Dietmar Mattukat und Jörg Kästner. Der bekannte Trainer Günter Döring war
mit seiner Gattin Sigrid aus Steinhagen angereist.
Thorsten Brück hatte die Ex-Weltmeisterin Goda Dailydaite eingeladen.
Neben den Dortmunder Vereinsvorsitzenden waren viele treue Helfer und Freunde
mit ihren Ehefrauen gekommen.
Es waren emotionale Momente, als sich die Boxsportfreunde nach 25 Jahren wiedersahen.
Einige Boxer hatten sich äußerlich sehr verändert, doch nach wenigen Minuten war
man wieder vertraut. Man erinnerte sich an gemeinsame Erlebnisse.
Bei der Diavorführung auf der Leinwand wurden viele Erinnerungen aufgefrischt.
Freude beim Sieg und Enttäuschung bei der Niederlage, die BCD-Boxer haben
es sportlich genommen.
Förderer Werner Wirsing-Lüke, der den ehemaligen Erfolg erst ermöglichte, steht auch heute noch der Fachschaft der Dortmunder Boxer helfend zur Seite.
Alle Teilnehmer wollen sich in fünf Jahren wieder treffen.

Ring frei!
Dieter Schumann
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.