Legendentafel für Karl Altenhenne in Huckarde

Anzeige
Ingo Meyer
Dortmund: Huckarde | Auf Anregung der Fraktion DIE LINKE und DUW in der Bezirksvertretung Huckarde wurde von allen Fraktionen beschlossen, dass unter dem Straßenschild der Altenhennestraße eine Legendentafel angebracht werden soll.

Diese Legendentafel soll das Leben und Wirken Karl Altenhennes erläutern. Der in der Arbeiterbewegung aktive Antifaschist Karl Altenhenne war ab 1928 für die KPD Mitglied des Rates der Stadt Dortmund und wurde 1945 in der Bittermark von den Nazis ermordet.

Der Fraktionsvorsitzende Ingo Meyer erläutert: „Die Anbringung dieser Legendentafel ist eine sinnvolle Würdigung der Person Karl Altenhennes und seines politischen Wirkens. Gerade in Zeiten von zunehmendem Rechtsextremismus ist es wichtig, das Andenken an antifaschistische Persönlichkeiten wie ihn lebendig zu halten und so einen Beitrag zum Kampf gegen rechte Gewalt und Rassismus sowie Ausgrenzung zu leisten.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.