Ringer-Derby: Jahn Marten dominiert Kirchlinde - und ist Dortmunds Nr.1!

Anzeige

Das Derby in der Ringer-Verbandsliga war eine klare Angelegenheit. Mit 24:12 hat der KSV Jahn Marten das Duell gegen den KSV Kirchlinde für sich entschieden - und hofft nun am Wochenende im Kampf beim Tabellenführer auf den Sprung an die Spitze.

Schon die Voraussetzungen im Derby waren für Kirchlinde nicht die besten. Die Mannschaft ist weiter ersatzgeschwächt; Dennis Kovacs und Sven Stolzewski fehlen immer noch. Siege gab es am Ende für Maximilian Povalej, Senol Sakalli und Sezgin Coskuneren. Je zwei Punkte nahmen bei ihren Niederlagen Timo Friedhoff und Ethan Webster mit.

Ganz anders die Gastgeber: Marten präsentierte sich weitgehend in Top-Form. Für die Punkte zum klaren Sieg sorgten Wahab Naderi Christopher Faber, Jan Giesen, Christian BaumjohannMustafa Karli, Robin Winkelhaus und Burak Timilli.

Die Frage nach der Nummer eins im Dortmunder Ringersport ist damit beantwortet. Ob es für Jahn Marten aber auch zum Aufstieg in die Oberliga reicht, dürfte sich schon am Samstag (18.10., 19 Uhr) zeigen. Dann tritt der KSV beim Spitzenreiter TKSV Duisdorf an. Kirchlinde empfängt parallel Aachen-Walheim.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.